Picasa Unlimited: bye bye Flickr

Leck mich fett. Sollte ich mich jetzt nicht geirrt haben, dann könnte Flickr doch ernstere Probleme bekommen, als ich dachte. Ich schrieb letztens über Picasa und die Möglichkeit, als Google+-Benutzer Bilder bis zu 2048 Pixel hochladen zu können, ohne dass diese auf die 1024 MB kostenlosen Picasa-Space angerechnet werden. Dann fand ich das doch wieder nicht soooo spannend, weil ich der Meinung war, dass dies nur Bilder betrifft, die ich via Google+ hochgeladen habe. Weit gefehlt.

Ich war unterwegs am Deich, habe Fotos gemacht – diese habe ich dann unter 2000 Pixel gebracht und via Web zu Picasa hochgeladen. Keine Änderung am Speicherplatz. Augen gerieben und noch ein Album hochgeladen. Wieder – keine Änderung am Speicherplatz. Auch ganz normal zu Picasa hochgeladene Fotos knuspern nicht am Speicherplatz, sofern diese im 2048er-Rahmen bleiben. Tja – dann zerre ich meine Fotos von Flickr, verkleinere diese auf maximale  2048er-Kantenlänge und lade sie zu Picasa.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. ooooooooooooh wie geil ist das denn????????
    heute ist wirklich google tag!

    und falls noch jemand seine soziale ader ausleben will wär ich ebenfalls 1000 dankbar für einen invite!
    mailaddy

    souri hierstehtdasklammeräffchen web.de

    besten dank aus österreich (wenn das meine chancen steigert so muss ich den ösi bonus einwerfen *gg*)

  2. Man kann nun auch die im Picasa Client enthaltene 1600 Px Upload Funktion verwenden und es wird nun auch kein Speicherplatz berechnet. Zum Anschauen übers Web reichts allemal

  3. pppinkfloyd says:

    äähhhh, verstehe ich irgendwie nicht!
    Wenn Die automatisch auf 2048 verkleinert und dann nicht angerechnet werden, wird der Speicher ja nie gefüllt!?!
    Wozu gibt es dann überhaupt eine Größenangabe des Speichers?

    @ BOB: Picasa kann beim hochladen die Bilder automatisch verkleinern – aber offenbar macht es google+ ja selbst

  4. Cooler Service, aber nichts für meine BackUps. Ich bin mittlerweile bei 18 Megapixel Auflösung angekommen und dafür gebe ich lieber das bisschen für FlickR aus.

  5. Flickr kostet doch nur 20 € im Monat. Jedes Bild zu verleinern würde viel mehr Mühe machen, als die 20 € zu zahlen ^^. Abgesehen davon sind ja die Bilder bei Flickr Originale, die man bei Bedarf wieder runterladen kann. Also sind sie im Flickr gespeichert, was den Speicherplatz an der Festplatte spart. Wenn man so überlegt, ob ich jetzt für Flickr das Geld ausgebe und meine Bilder dort Organisiere und wieder schnell finde, oder für eine Festplatte ausgebe, um dort meine Bilder zu speichern – da nehm ich doch lieber Flickr 🙂

  6. Klingt interessant. Hat noch jemand nen Google+ Invite für mich?

  7. @Igor: was kostet ´ne Festplatte mit 2 TB heute? Wieviel Bilder gehen da drauf? Rechne mal nach!

    Wenn du vorher alle nicht guten/doppelte/fast gleiche in die „Tonne“ tust, kannste aber ne MENGE fotografieren, bevor die voll ist

  8. hey super Sache das suche auch noch nach einer geeigmeten Lösung, würde mich über ein. – invite. – ebenfalls sehr freuen.
    melron1978 ( at ) googlemail.com

  9. Das finde ich wirklich sehr gut. Das mit der Begrenzung wusste ich überhaupt nicht. Ich habe gerade mal nachgesehen und tatsächlich Bilder, die diese Grenze sprengen. Sind nicht wirklich viele, daher verkleinere ich diese nun „per Hand“ mit dem in Picasa integrierten Picnik. Klappt wirklich sehr gut.

    Wobei ich lese auch gerade, dass das nicht nötig ist. Wenn der Speicher voll ist, werden neue hochgeladene Bilder die zu groß sind automatisch auf 2048er Kantenlänge verkürzt.

  10. Finde ich genial
    fals noch jemand eine Google+ Invite übrig hat
    wäre ich auch sehr Dankbar !!!

    ncrinuvt@trashmail.net

  11. Ich weiß nicht ob es jemand schon mitbekommen hat, aber im Moment ist es so, dass wenn Picasa mit Google Plus verknüpft ist, nur noch Kommentare von Leuten unter den Bildern zugelassen werden, die auch bei Google Plus sind. Das heißt, dass gemeine Google-Nutzer dann nicht mehr unter euren Fotos schreiben können. Für mich kein Problem, aber das muss ja nicht für jeden gelten. 😉

  12. gibts für g+ also wieder invites? wäre jemand so nett u würde mich inviten? 😀 lancelot3009(at)gmail.com bitte

  13. Der Picasa Dienst kommt mir jetzt sehr gelegen, war kurz davor ein Flickr Account zu erstellen. Jetzt fehlt mir wohl nur noch ein Google+ Invite. Gibt es noch welche oder ist es momentan gesperrt?
    Wenn jemand einen über hätte, wäre ich sehr dankbar mariusz.henke [at] googlemail [punkt] de.

  14. Wer hat paar Tipps zu guten brauchbaren Aperture Plugins für Picase export 🙂

  15. Kann mich bitte auch wer einladen?

    renedana (bei)googlemail.com

    Danke

  16. Da kann man nicht meckern

  17. Zu Picasa nur der Hinweis auf fehlenden Datenschutz. . .
    Die US-Behörden haben auf alle US-Server (Cloud-Dateien) Zugriff mit sämtlichen Daten/Adressen/Namen lt. US-Gesetz „Patriot Act“ Egal, welche Firma, ob MS; Google; Apple und, und . . Widerspricht im Übrigen voll den europäischen Gesetzen zum Datenschutz ! Das muß ich nicht unterstützen/mir antun. sh. auch Hinweise in der aktuellen Presse.

  18. Staatliche Organisationen können sich im eigenen Land mit richterlichem Beschluss grundsätzlich immer Zugang zu solchen Daten beschaffen. Egal ob USA, Deutschland oder Taka-Tuka-Land.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.