SnapSeed, PhotoPower, VintageCam, Dermandar Panorama, 360° PCamera & vier Kindle-Bücher gerade kostenlos

Zum Valentinstag hauen die Entwickler ja ab und an mal ihre Apps kostenlos unter das Volk. Nette Sache, muss man bekanntlich nicht tun. Das iPhone 4S hat eine wirklich tolle Kamera, sodass ich mittlerweile mehr Cam-Apps auf dem Gerät habe als andere Dinge. Schon kurios. Und auch heute morgen haben es wieder drei Apps geschafft auf mein Gerät zu kommen, die sich um die Thematik Fotos drehen. PhotoPower ist ein Editor für Fotos, der in meinem kurzen Test gar nicht mal so schlecht war. Größen verändern, beschneiden, Filter und vieles mehr.

Wer zu den iPhone-Fotografen gehört, die direkt am iPhone ihre Bilder bearbeiten: zuschlagen. VintageCam macht, was der Name erahnen lässt. Bild knipsen, einen der vielen Filter über das Bild legen, um dieses eben vintage erscheinen zu lassen. Braucht man vielleicht nicht, falls man eh schon Camera+ oder Instagram sein Eigen nennt.

360° Panorama Camera lässt euch Panoramen erstellen. Das erledigt die App ganz ordentlich, aber wenn man per Freihand Panoramen aufnimmt, dann hat man oft einen Knick drin. Alternativ bekommt ihr momentan auch die App Dermandar Panorama kostenlos, die das gleiche in grün erledigt. Wer das „richtig“ machen will, der schnappt sich ein Stativ und Microsoft ICE. Damit geht das Ganze dann doch sehr gut.

Unbedingt solltet ihr euch SnapSeed besorgen. Super Foto-App, so ziemlich das einfachste, was ich so auf dem Schirm habe. Das Gute: nicht nur für das iPhone kostenlos, auch für das iPad. Definitiver Tipp, den ich hier auch schon mal vorgestellt hatte, da ich die Android-Version in Las Vegas als Preview sehen durfte. Mega!

Zum Schluss noch ein Tipp, der gerade via Twitter von Denis und Patrick reinflatterte: für euer Amazon Kindle bekommt ihr vier Bücher kostenlos. Aber seid gewarnt: es handelt sich um vier Bücher rund um das Thema Liebe. Die hier mitlesenden Techies sind bestimmt auf andere Literatur eingeschossen 🙂 Falls ihr noch Freebies findet, die es sich lohnt zu verbloggen, immer her damit 🙂

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Stefan aus Norden says:

    Gerade gratis: IncrediBooth
    Kleine Fotospielerei. Das iPhone als Fotoautomat.

  2. Nicht zu vergessen, dass die Mac-Version von Snapseed statt 19,99 derzeit nur 9,99 USD (Euro-Preis kann ich grad nicht sehen) kostet.

  3. Richtig, Snapseed für Mac auch günstiger. Hab die App auf dem iPad und hätte ich einen Mac, dann wäre sie auch auf diesem vertreten.

  4. Sketch Me! für iPad, iPhone und iPod ist auch gerade kostenlos. Macht aus Fotos Schwarzweißzeichnungen, soweit ich sehen konnte. Und Vielen Dank für die vorher genannten Tipps! 🙂

  5. @caschy @app-entwickler Danke!
    Das ist doch mal was feines! So langsam verwöhnen die App Entwickler ihre potentiellen Kunden. Kenne viele, die grundsätzlich auf eine Gratis-Aktion warten. iPhone für 600-800 € aber teilweise schon bei 0,79 € am knausern.

  6. @Tim: mein iPhone 4 kostete aber nur 340€ in ebay 😉 das ist ein gewaltiger unterschied zu 600-800€ und ja ich knausere 😉 für 0,79€ hätte ich mir keine der apps mal eben so gekauft. nun kann ich sie zumindest mal antesten und schauen ob sie mir auch echtes geld wert gewesen wären

  7. SnapSeed ist wirklich klasse – derzeit die einzige App die ich auf meinem Android wirklich vermisse. Photoshop Touch besetzt zwar eine ähnliche Schiene und bietet noch etwas mehr Möglichkeiten, aber dafür hat Snapseed den großen Pluspunkt die Bilder in deutlich höheren Auflösungen auszugeben. Zum Glück dürfte bald auch die Android Version für Tegra erscheinen.

  8. Hey Caschy – vielleicht wäre es noch erwähnenswert zu schreiben, dass man die Kindle Bücher auch am PC, iPhone, iPad usw.. lesen kann, dank den kostenlosen Kindle-Apps von Amazon. LG

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.