Photonasis HD für das iPad momentan kostenlos

Für den Content produzierenden Menschen ist ein iPad immer noch nicht das Nonplusultra – sofern man möglichst kostenneutral arbeiten will. Zum schnelleren Tippen habe ich mir eine Apple iPad Keyboard Dock gegönnt, kostenlose Apps zum Bloggen sind zwar vorhanden allerdings nicht perfekt. Selbiges gilt im Bereich der Fotomanipulation. Ich hatte dazu ja schon einiges vorgestellt (Adobe Photoshop Express & PhotoPad). Wer aber schnell ein paar Filter über ein Foto wuppen muss, der sollte sich das zur Zeit kostenlos erhältliche Photonasis HD auf sein iPad schaufeln.

Einfach nicht auf den bemützten Menschen im Bild achten, das Programm soll im Mittelpunkt stehen 😉 Anwendung: Bild laden, aus den vielen Filtern einen aussuchen, Stärke des Filters justieren und anwenden. Die so manipulierten Bilder können gespeichert, weiter verarbeitet oder per Mail versandt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. … sagt man nicht auch männer werden durch das grau melierte attraktiver???? das hat hier noch keiner erwähnt 🙂

  2. @caschy: coool, du hast so viel Gadgets zu Hause — das muss ja das reinste Paradies sein… is der Telefonhörer aus Fernost (d.h. FocalPrize oder Dealextreme)? 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.