PhoneMarks: Google Chrome Lesezeichen auf Android und wieder zurück

Ein kleines „Yeah“ huschte im Gedanken durch Hirn, als ich auf die Google Chrome Erweiterung PhoneMarks stieß, die zusätzlich noch als Android-App daher kommt. Was macht die Erweiterung? Es schickt alle eure Lesezeichen auf euer Handy. Nachteil der noch ganz frischen Erweiterung: bislang könnt ihr nur Lesezeichen aus Google Chrome zum Handy schicken, eine Synchronisation ist bisher nicht möglich. Der Entwickler arbeitet aber an diesem Feature.

Realisiert wird das Ganze mittels OAuth und Google Docs. Die Erweiterung schreibt die Lesezeichen in ein Dokument, wo sie dann von der Android-App Phone Marks für Android ausgelesen werden. Chrome-Benutzer mit Android-Gerät sollten PhoneMarks im Auge behalten, wobei ich der Meinung bin, dass Google hier nachlegen könne betreffs Lesezeichensynchronisation & Co bei Chrome <-> Android. Eine Alternative von Android zu Google Chrome ist übrigens Bookmark to Desktop. Diese Erweiterung schiebt Lesezeichen von Android in euren Browser.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. uhhhhhhh das is mal ne geniale Nachricht. Synchronisation in die andre richtung find ich jetzt nichtmal sooo enorm wichtig, mittm handy browse ich eh nur die bekannten seiten ab und suche keine neuen, von daher bin ich jetzt schon glücklich! gleich mal probieren und dir danke für den tipp!

  2. Sowas hab ich auch gesucht, danke sehr!

    Und anders rum reicht mir noch Android2cloud mit einzelnen Links.

  3. Da sollten sich die Entwickler von BookmarkToDesktop und Phonemarks mal zusammenschließen, um eine Synchronisation in beide Richtungen zu ermöglichen 🙂

  4. Also ich verwende bei sowas Opera. Durch den opera Account habe ich überall meine Lesezeichen und viele sonstige features. Ich denke das, dass leichter ist, als extra addons für den Browser und apps für Android zu haben.
    Noch als kleiner tipp: portal.opera
    com da kann man seine eigene Feedseite erstellen, für die aktuellsten Nachrichten

  5. Nachtrag: Bekomme es bisher nicht zum laufen. Chrome Extension steht für immer auf „Checking PhoneMarks. Please wait…“

  6. Ja bei mir schaut es leider nicht besser aus. Chrome Sync und gibt mir auch die Meldung das der letzte Sync ok ist. Allerdings will es auf dem Milestone mit (FroyoMod V2)nicht laufen. Weiter als Checking PhoneMarks geht es nicht.

    Schade aber werd es im Auge behalten.

  7. Hab die gleichen Probleme wie Heiko.

  8. Der Entwickler hat inzwischen Android App und Chrome Extension in neuen Versionen herausgebracht, bei mir geht es aber immernoch nicht.

    Liegt aber wohl daran, dass ich die alte Extension nicht vollkommen löschen kann. Die Einstellungen werden immer übernommen, auch bei uninstall. Dass muss ich abstellen!

  9. bei mir läuft es jetzt mit der neuen Version. Wichtig ist das man den Ordner bei den Favs erstellt und dort natürlich auch Webseiten reinkopiert. dann in Chrome auf Sync und Refresh.

    vllt chrome mal als Admin starten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.