Philips Screeneo U4: Kompakter Ultrakurzdistanzbeamer angeteasert

Mit dem Screeneo U4 wird Philips in Kürze einen neuen Ultrakurzdistanzbeamer präsentieren. Heißt: Knapp 20 Zentimeter Abstand zur Wand reichen für eine 60 Zoll große Projektion aus. Insgesamt erreicht der Beamer bis zu 80 Zoll. Hierfür ist dann ein Abstand von knapp 30 Zentimetern nötig. Die DLP-Projektion soll in Full HD auflösen. Ausrichtung sowie Fokus der Projektion sollen automatisch erfolgen. Hierzu setzt man auf Autofokus, Auto-Keystone und eine Vier-Ecken-Korrektur. Zudem, das sollte man bei einem solchen Beamer aber mit Vorsicht genießen, sei er HDR10-fähig.

Im kompakten Beamer steckt zudem ein 2.1-Soundsystem mit zweimal 15 Watt. Reicht euch der Sound nicht aus, dann können über Dual Bluetooth 5.0 auch Lautsprecher oder Kopfhörer verbunden werden. Die Besonderheit der Zweifach-Verbindung: Jedes Bluetooth-Gerät kann separat in seiner Lautstärke reguliert werden. Mit von der Partie in Sachen Anschlussvielfalt: zweimal HDMI 2.1 sowie USB-A. Vom HDMI-2.1-Anschluss profitiert man sicherlich kaum, denn Gaming ist auf 60 Hz und 30 ms Latenz gedeckelt. Zudem befindet sich im Beamer ein Klinkenanschluss für weitere Möglichkeiten, um den Sound auszugeben. Der Beamer selbst kommt im matt-schwarzen Design daher. 1,4 Kilogramm soll der Projektor auf die Waage bringen.

Ein Preis für die Kiste steht nicht fest. Wohl aber, dass man sie mittels Crowdfunding auf Indiegogo finanzieren wird. 2019 hat Philips das bereits mit dem PicoPix Max durchexerziert, ebenfalls auf Indiegogo. Da ging es darum, ob es für solch ein Produkt eine Zielgruppe gibt. Mit dem Screeneo U4 startet man nach eigenen Angaben nicht zu Testzwecken mit dem Crowdfunding, sondern um sich bei bisherigen Unterstützern zu bedanken und Neueinsteiger mit der Ultrakurzdistanztechnologie zu locken. Der Preis wird sicherlich auch über den Erfolg des Produkts entscheiden. Der sei über Indiegogo mit einem „hohen Rabatt“ erhältlich. Beamer in unterschiedlichsten Formfaktoren gibt es inzwischen zuhauf.

Technische Spezifikationen

  • Display
    • True Full HD 1080p Resolution
    • 15″-80″ projection size
    • LED RGGB 4 channels with 108% REC. 709 cinema coverage
    • Color/White Brightness: 400*
    • TI DLP cinema technology
    • Low 30ms latency for gaming 60hz refresh rate
    • Light source lasts over
      30,000 hours
    • Up to 4K 60hz input
  • Konnektivität
    • HDMI gaming console hookup
    • 2x HDMI 2.1
    • Built-in 2.1 speakers
    • Dual Bluetooth 5.0 connection
    • USB-A
      (1.5A max + multimedia player)
    • Jack 3.5
  • Abmessungen
    • 123.5 x 81.5 x 223.5mm
    • 1.4kgs
  • Weitere Details
    • AI driven fast autofocus
    • Auto Keystone with
      TOF technology
    • Premium digital zoom
    • Four projection modes
    • 3 sound presets

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.