Philips PUS8807 alias „The One“ für 2022 vorgestellt

Philips bringt auch 2022 wieder seine Performance-Serie auf den TV-Markt. Das sind die Modelle der Reihe PUS8807 mit Direct-LED-Hintergrundbeleuchtung, 120 Hz Bildwiederholrate und bis zu 86 Zoll Diagonale. Außerdem bieten die 4K-Fernseher dreiseitiges Ambilight. Dank HDMI 2.1 mit voller Bandbreite von 48 Gbps sind die TVs nicht nur für das bereits erwähnte Gaming in 4K bei 120 Hz gerüstet, sondern auch für ALLM und VRR sowie natürlich eARC.

Zudem ist die mittlerweile 5. Generation der P5 Bildverarbeitung an Bord. AMD FreeSync Premium wird ebenfalls unterstützt. Spieler will man auch mit einer neuen On-Screen-Game-Bar überzeugen. Im Handel sollen die neuen Modelle ab Ende des zweiten Quartals 2022 verfügbar sein – und zwar in Größen von 43, 50, 55, 65, 75 und 86 Zoll. Dank DTS Play-Fi können die TV-Lautsprecher auch als Center-Kanal in größeren Lautsprecher-Systemen dienen. Allerdings wird dafür erst ein Firmware-Update notwendig sein, das nach dem Launch zur Verfügung gestellt wird. TP Vision setzt Mimi für die Klangpersonalisierung ein und bestätigt Dolby-Atmos-Unterstützung für die Speaker mit 20 Watt Gesamtleistung.

Was HDR betrifft, so bietet „The One“ neben HDR10 und HLG auch HDR10+ und Dolby Vision. Als Betriebssystem hält im Übrigen ab Werk Android TV 11 her. Daher besteht Zugriff auf eine erhebliche App-Vielfalt dank des Google Play Stores. Auch der Google Assistant steht direkt zur Verfügung. Kompatibilität zu Amazon Alexa besteht ebenfalls, da benötigt ihr dann aber immer noch einen separaten Smart Speaker.

Als Zubehör wird TP Vision auch noch die Philips B8507 3.1 auf den Markt bringen, eine Dolby-Atmos-Soundbar. Auch diese unterstützt DTS Play-Fi und wird auch als „One Soundbar“ vermarktet. Leider teilt TP Vision noch keine Preise für seine Performance-Serie PUS8807 alias „The One“ zur Verfügung. Man platziert die TVs als Allrounder der Mittelklasse und will damit sozusagen alles bieten, was man für den Multimedia-Genuss benötigt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das müsste jetzt der erste TV von Philips sein der 43 Zoll UND HDMI 2.1 bietet.
    Zeit ist es geworden!
    Bin gespannt was sie sich das kosten lassen wollen.
    Möchte gerne meinen TV für die PS5 upgraden auch wenn er erst 3 Jahre alt ist.

    • 900, nach 6 Monaten vllt 550. Wie zuvor auch. Hoffentlich werden die Panel mal weniger Blickwinkel-abhängig. In den letzten Jahren ein Graus (Wortwitz bezgl. Schwarzwert)

  2. WIFI6 oder noch WIFI5?? Weiss das jemand …?

    Und wie ist das bei dem 2022 line-up der LGs?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.