Philips Hue: App-Update soll Fehler ausmerzen

Philips hat seine Hue-App kürzlich erst in einer rundum erneuerten Version 4.0 veröffentlicht. Optisch moderner und in vielerlei Hinsicht auch übersichtlicher. Das kam allerdings nicht bei allen Nutzern gut an, gerade unter Android machte die Hue-App so arge Probleme, dass sie kurzzeitig aus dem Google Play Store genommen wurde. Mittlerweile habe man seitens Philips einiges an Feedback gesammelt und dieses auch einfließen lassen.

Mittlerweile ist auch die Version 4.0.2 der Hue-App von Philips erschienen, welche auf Basis von Nutzerfeedback erst einmal Fehlerbehebungen spendiert bekommen hat – Funktionen wolle man später zusätzlich bereitstellen. Das Changelog nennt 15 behobene Bugs, Leistungsverbesserungen und auch wurde ein Problem behoben, bei dem der Fernzugriff nicht mehr funktionierte.

Bleibt zu hoffen, dass Philips da alles in den Griff bekommt, denn es hat in der letzten Zeit unfassbar viele 1-Sterne-Bewertungen gegeben. Wohl dem, der vielleicht seine Hue-Beleuchtung über Alexa, Google Assistant oder HomeKit regelt und nicht auf die Apps zurückgreifen muss.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Christian says:

    „in vielerlei Hinsicht auch übersichtlicher“
    Das finde ich leider überhaupt nicht.
    Das neue horizontale Scrollen finden viele schrecklich

    Naja immerhin arbeitet jemand an den Fehlern auch wenn ich finde dass ein Updates mit Fehlerbehebungen deutlich schneller kommen sollte

  2. Die neue Version ist einfach nur Schrott. Alle wichtigen und guten Funktionen sind nicht mehr vorhanden.
    1 Stern ist auch noch zu viel

  3. Kann man eigentlich in der neuen App den Lampen, die per Bewegungsmelder ein- bzw. ausgeschaltet werden, das Dimmen am Ende abgewöhnen? Das lästig, besonderes, wenn eine Lampe von mehreren Bewegungsmeldern gesteuert wird. Ich musste mir dafür extra Iconnect Hue kaufen.

    • Unter iconnect hue kannst du ja die Motion-Sensoren bei gedrückten „I“ Hue Schaltern deaktivieren und wenn du auf „0“ drückst wieder aktivieren. LG

  4. Beim vorherigen Update unter Android wurden alle Widgets gelöscht. Neue Widgets haben danach nun riesige Icons. Dieses Mal muss man sich nach dem Update neu mit der Bridge verbinden. Ingesamt wirklich übler Mist die Firma Signify.

  5. NanoPolymer says:

    Der Betatest wurde mal wieder an den Kunden zu 100% weitergereicht. Bei dem Update läuft so ziemlich alles falsch was falsch laufen kann :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.