Philips Fidelio X3: Kopfhörer-Flaggschiff für 349,99 Euro

Philips neues Kopfhörer-Flaggschiff, der Fidelio X3, kommt in den nächsten Tagen in den Handel. Ab Anfang September 2020 soll das gute Stück für 349,99 Euro zu haben sein. Man verspricht natürlich, wie üblich, besten Klang. Dafür setzt Philips bzw. der Markeninhaber TP Vision 50-mm-Treiber ein. Die Kopfhörer unterstützen auch die Hi-Resolution-Wiedergabe.

Es handelt sich weiterhin, wie beim Vorgängermodell Fidelio X2, um kabelgebundene Over-Ear-Kopfhörer mit offener Bauweise. Laut Hersteller sei es das Ziel gewesen, klanglich kraftvolle Bässe mit warmen Mitten zu kombinieren. Detailreiche Höhen sollen aber ebenfalls drin sein. Was man davon halten kann, ist natürlich ohne einen Hörtest schwer zu sagen. Schließlich nimmt da jeder Hersteller den Mund voll.

Philips hat auch schon die offizielle Produktseite an dieser Stelle geschaltet. Unten habe ich für euch noch einmal die wichtigsten, technischen Eckdaten zusammengefasst.

Technische Daten Philips Fidelio X3

  • Design: Over-Ear
  • Bauweise: Offen
  • Zubehör: Adapter-Stecker, Adapter (3,5 mm auf 6,3 mm), Kabel-Clip
  • Anschlüsse: Kabelverbindung, abnehmbares sauerstofffreies Kabel (3 m)
  • Verzerrung: < 0,1 % Klirrfaktor (THD)
  • Membran: LMC
  • Lautsprecher-Durchmesser: 50 mm
  • Empfindlichkeit: 100 dB bei 1 mW
  • Maximale Eingangsleistung: 500 mW
  • Impedanz: 30 Ohm
  • Frequenzgang: 5 bis 40.000 Hz
  • Magnettyp: Neodym
  • Typ: Dynamic
  • Maße / Gewicht: 11 x 23 x 19 cm / 380 Gramm
  • Preis: 349,99 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Philips Fidelio X2HR, Beyerdynamic DT-990 Edition/Black SE und der Sennheiser HD599 sind die drei Kopfhörer meiner Wahl in der 100-150€ Preisklasse. Bei 349€ UVP würde ich mir wahrscheinlich eher überlegen den Sennheiser HD 660S zu schnappen auch wenn ich vom X3 erwarte, dass er mindestens so gut wie der X2, der auch mal teuer war klingt.

  2. Tjorven5000 says:

    Kabel im Jahr 2020? Ziemlich uninteressant haha

  3. Einer der wenigen Kopfhörer, die ich blind kaufen würde. Der X2HR – besitze ich selbst – hat mich echt überzeugt. Bequem, hochwertig verarbeitet und der Klang ist super. Hatte ebenfalls einen D990 und klanglich gefiel mir der X2 doch etwas besser, auch wegen dem fehlenden Byerpeak, der etwas in den Höhen gestört hat. Aber für den Preis doch eher uninteressant. Wenn er sich der 200 Euro-Marke nähert, sicher ein ordentlicher Kopfhörer.

  4. Philips Fidelio X2 + V-MODA BoomPro Mikrofon = Ziemlich ultimatives Headset

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.