Perfide Werbemasche nutzt WhatsApp-Ablaufwarnung, um Abos zu verticken

Gestern berichteten wir über eine WhatsApp-Meldung, die den Nutzer dazu auffordert, eine aktualisierte Version des Messengers herunterzuladen. Eine aktuellere Version gab es allerdings nicht, sodass man davon ausgehen kann, dass es sich um einen Bug handelt. Das sorgte bei WhatsApp-Nutzern für Verwirrung. Diese Verwirrung wollen findige Geschäftemacher nun anscheinend mal wieder (es ist nicht das erste Mal) für sich ausnutzen. Unser Leser Michael schickte uns ein paar Screenshots, die eine ähnliche Meldung anzeigen, allerdings handelt es sich hier um eine Werbung für einen Abo-Dienst.

WhatsApp_Werbung

Wie man sehen kann, erscheint die Meldung in verschiedenen Ausführungen. Immer wird WhatsApp erwähnt und immer wird vor einem baldigen Auslaufen gewarnt. Klickt man dann OK, wird man zu einem Abo geleitet, das geschmeidige 4,99 Euro pro Woche kostet. Man hat dann zwar immer noch kein WhatsApp-Update, erhält aber dufte Apps wie Battery Booster. Die Werbung wurde Michael übrigens im XDA-Developer-Forum angezeigt.

Wer mit Verstand surft, wird auf diesen Trick nicht hereinfallen, allerdings kann man bei der Masse an WhatsApp-Nutzern wohl nicht davon ausgehen, dass jeder der Nutzer mit Verstand gesegnet ist. Die Unwissenheit wird hier auf höchst fragwürdige Art ausgenutzt. Haltet also Eure Augen offen, lest Euch durch, was Ihr so anklickt und warnt im Zweifelsfall auch Menschen, die „davon gehört haben, dass WhatsApp bald abläuft“. Ihr kennt das Spiel ja, Ihr würdet vermutlich nie darauf hereinfallen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

28 Kommentare

  1. Wer da auf Kaufen klickt, der hat es nicht besser verdient. Dummheit muss bestraft werden. Fürchte aber, dass diese Daus zur Polizei rennen und Anzeige wegen Betrugs erstatten wollen, der aber natürlich nicht vorliegt.

  2. AnDieLatte says:

    @Mazor

    Na zum Glück biste ja scheinbar mit Verstand gesegnet und auch mit jeder Menge Arroganz….

    Nicht jeder ist so Technisch versiert oder begeistert wie wir Technik Nerds.

    Gibt auch genug ältere Leute die Froh sind das sie ihr SM einigermassen bedienen können, und ja auch diese nutzen Whatsapp (meist eingerichtet von bekannten) und genau solche Leute sind das Ziel solcher Aktionen.

  3. Mazor: Das ist ziemlich genau ein Fall von Betrug und eine Anzeige ist gerechtfertigt, auch wenn deine Arroganz das anders sieht.

  4. Hatte gestern auch die Meldung. Wer darauf rein fallen sollte, sollte sich überlegen ob er denn wirklich das Internet weiter nutzen sollte. Wenn die Meldung IM BROWSER kommt und nicht in Whatsapp ist das doch schon mehr als merkwürdig und ein klarer Indiz dafür, dass dort was nicht richtig sein kann.

  5. Das erfüllt zwar den Tatbestand des Betrugs. Eine Anzeige bringt wenig. Siehe Zeitschriftenwerber, die die Leute sogar in Geschäften wie EDEKA überfallen. Im Falle Werber kann man wenigstens beim nächsten Treffen körperlich seine Meinung zumAusdruck bringen. Das nutzt online nix. Ich denke dass auch Suckermountains Gesichtsbuch wenig unternehmen wird. Die Welt ist schlecht.

  6. Michael Boll says:

    @ Lostobserver Wieso sollte eine Anzeige wenig bringen? Es ging doch in der vergangenen Woche ein Fall durch die Presse, bei dem das Urteil 2 Jahre auf Bewährung hieß.

  7. @Mazor Wenn man keine Ahnung hat… und so… Kennste?

  8. kann man Whatsapp einfach nicht per Gesetz verbieten damit die Dummheit bzw. Mehrheit in diesem Fall vor sich selbst geschützt wird?

  9. wieso erwähnt eigentlich niemand die inkompetenz von whatsapp, welche durch warnungmeldungen und daraufhin nicht verfügbare updates solche maschen überhaupt erst ermöglicht?

  10. @cubi Evt. weil jeder Dienst mal einen Fehler aufweist? Sowas passiert halt manchmal, was ich mir gewünscht hätte ist, dass Whatsapp eine Mitteilung raus gebracht hätte das dort ein Fehler aufgetreten ist.

  11. geht die meldung im whatsapp auf oder wie? und wie haben die das geschafft? kann doch nicht sein das sie auf mein handy so ohne weiteres zugreifen können

  12. Das XDA-Forum ist die übelste Porno- und Drecksschleuder, die ich kenne. Ich hatte einige Wochen keinen Rechner und bin mit einem iPad oder einem Galxy S4 öfter auf diese Site gegangen. Permanent rief XDA den Appstore auf, um mir irgendwelche Apps unterzujubeln oder knallte mich mit Vollbild-Porno-Spam zu.
    Aus diesem Grunde gibt es AddBlocker, weil solche vermeintlich seriösen Seiten einem das Leben schwer machen.

  13. kann wirklich überall passieren…trotzdem zur zeit beim ablöser telegram LLC noch nix passiert

  14. Christian says:

    Hammer…. Das Problem dürfte sein, rauszufinden, wo man denn den Shit kündigen kann….
    Mich als „NichtWhatsUpUndFratzenbuchNutzer“ würde trotzdem mal interessieren, wie es sich verhält, wenn man sich mit nem Prepaid-Handy sowas lädt. Ggf. ich hätte nur 2 mickrige Silbertaler als Kredit drauf, wird dann trotzdem abgebucht?
    Und was, wenn ich in dem Fall einfach die Karte wegwerfe und ne andere reinmache? Also… andere Nummer, und die „alte“ nicht mehr nutzen?

    Jemand Erfahrungen damit????

  15. Christian. says:

    @DaniieL (@Dan1eL09): Fehler, richtig. Für mich stellt sich die Frage, wozu die das überhaupt einprogrammiert haben? Irgendwie stellt solch ein Warnhinweis keine vernünftigen Information dar ..

    Unnötiger Aufwand für alle Unwissenden, die nun dadurch verwirrt sind. :/

  16. Ich hatte so eine Warnung mal als Werbung bei Quizduell. Soll ja schon den Eindruck erwecken, eine Androidmeldung zu sein. Man muss sich heutzutage den Neugier-Angst-Klick-Reflex absolut abgewöhnen. Aber so ist es eben in der Natur, die die sich am schnellsten anpassen können, kommen am geschmeidigsten durchs Leben 🙂

  17. Hallo ihr Whatsapp wurde durch Facebook Gründer übernommen. Bitte verbindet ihr nicht durch der Facebook. Facebook Gründer will nur 5 Euro in seiner Tasche ausnutzen. oder erpressen. ich habe das Verhalten vom Facebook Gründer scharf erwischt, dass er mein Geburtstag nach meiner Danksagung durch Facebook Verbindung ruiniert hat. Deshalb bin ich jähzörnig auf Facebook Gründer. Ich habe alle Konten vom Facebook Gründer von Google+ sofort zurück blockiert. Weil er schwer behindert ist. Ich werde irgendwann gegen Facebook Gründer ausdrücklich besiegen, während stelle ich mir etwa tolle sichere Sozialnetzwerk-Webseite vor. 🙂

  18. Hallo zusammen! Ich hab diese nervige Sache auch auf dem Handy, bin nicht in die Falle getappe, aber frag mich gerade wie ich das scheiß Ding los werde! Kann mir jemand sagen wo das versteckt ist? Ich finde nichts, kein Spürhund hat was gefunden! Danke!

  19. Das hatte ich vor zwei Tagen.
    Whatsapp gestartet und „Ihre Whatsapp Version läuft in 14 Tagen ab, Sie müssen jetzt updaten!“ 🙂

    Erstmal zurück und im PlayStore nachgeschaut – natürlich gab es dort keine neuere Version 😉

    Wat für Drecksäcke 🙂

  20. @ Ingo
    wie bist das Ding los geworden?

  21. Hallo Jörg,

    ich habe nicht auf den Button „Jetzt updaten“ geklickt sondern auf den Homebutton und dann erstmal in den PlayStore.
    Als es dort kein Update gab bin ich wieder zu Whatsapp und da war dann nichts mehr zum Anklicken, also Werbung war weg.

    Bisher gab es diese Werbung nicht nochmal.
    Wenn Sie nochmal erscheint mache ich einen Screenshot.

  22. Sieht bei mir genauso aus wie die 3 Hots oben, die Seite http://mymobilead.s3…….. auf dem Pc könnte ich das Programm / Datei finden und killen, auf meiem samsung aber nicht! Keine Ahnung wo sich das Ding versteck und die einschlägigen Programme finden nix

  23. Danke für den Tipp – ich hab‘ da natürlich gleich Bedenken mit meiner Kids…gruselig sowas 🙁

  24. Whatsapp löschen ist die Lösung. Es gibt auch andere Messenger die sicherer sind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_mobilen_Instant-Messengern

    Wie gut das ich dem Whatapp Mist los bin.

  25. Naja schon komisch das so etwas passiert und zufällig Whatsapp jetzt Facebook gehört. … ich habe die Meldung heute in Whatsapp selbst gehabt. Allerdings gabs bei mir nur schließen oder Update. Bei Update kam ich ganz normal zum Playstore. Genauer zu Whatsapp in dem Playstore wo es aber auch weiter nichts gab da ich ja Whatsapp schon drauf habe. Warscheinlich wird Whatsapp genau so vergewaltigt und kaputt gearbeitet wie Facebook. Ich bin eig ganz glücklich mit Whatsapp aber man sieht ja was passiert wenn Facebook seine Finger drin hat. Sofort Sicherheitslücken…. Wenn Mist,Mist baut kann auch nur Mist bei raus kommen… Hoffen wir alle mal das Whatsapp von“Verbesserungen“ durch Facebook verschont bleibt.

  26. Die adblck plus app macht der nervigen werbung zum glück den garaus (auch ohne root)
    Allerdings wohl nur im wlan. Im mobilen netz wird bei mir der müll aber wohl schon vom provider ausgefiltert (vf)

  27. christine palsa says:

    und da ich zu den Doofen gehöre, die doch das Knöpfchen gedrückt habe….. kann mir jemand einen Rat geben, was nun?

  28. und was ist zu tun, wenn man das besagte Knöpfchen doch gedrückt hat? was hat man sich eingefangen? whatsapp habe ich bereits gelöscht…