Penny Mobil: Android-App veröffentlicht

Das zu Congstar gehörende und mittlerweile auch LTE anbietende Mobilfunkangebot Penny Mobil geht nach einer Betaphase mit einer App für Android an den Start. Congstar steht auch hinter der Entwicklung der App, die auch für iOS in der Mache ist. Laut Social-Media-Team von Congstar wird in der App der Datenverbrauch mindestens alle 12 Stunden aktualisiert, für gewöhnlich sogar noch häufiger. Die App befindet sich laut der Entwickler noch in einer frühen Phase, sie bietet aber folgende Funktionen:

• Anzeige des aktuellen Prepaid-Guthabens
• Anzeige des aktuellen Datenverbrauchs
• Prepaid-Guthaben aufladen (per Cash Code oder automatisch)
• Tarifwechsel durchführen
• Optionen buchen, wechseln und kündigen
• Kundendaten einsehen und ändern
• Legitimations-PIN einsehen und ändern

Penny Mobil
Penny Mobil
Preis: Kostenlos

Nebeninformation: congstar will noch in diesem Jahr die eSIM anbieten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Frage mich gerade als Nicht-Deutscher ob die Tarife günstig sind.
    In Österreich nutze ich den Anbieter spusu:
    31GB um 12,90.- (plus >60GB Datentransfer für nicht verbrauchte Mengen und 500 Minuten/SMS inkl. EU).

    • Tut sich nicht viel. Daten, Minuten und SMS Flat inkl. EU-Roaming für derzeit 17,99 . Dafür musst also nicht zu den Piefkes auswandern.

    • In Deutschland, mit traditionell sehr teuren Tarifen ist das das klassische Discounter Prepaid-Angebot. Aldi, Lidl, Penny. Jeweils 7,99 für 2 GB inkl Flat und EU. Die unterscheiden sich dann jeweils nur noch im Netzanbieter und bei manchen Details, wie Nachbuchung bei erschöpftem Inklusivvolumen.

      Wirklich günstiger geht schon, häufig dann aber mit Verträgen, die für eine bestimmte Zeit (meist 24 Monate) rabattiert sind und dann gekündigt werden müssen, sonst laufen sie überteuert weiter.
      Oder bei irgendwelchen Werbeaktionen.

      Ohne selber Statistiken gelesen zu haben, glaube ich, dass es kaum ein Land gibt, in dem ähnlich hohe Tarife bezahlt werden, wie in D. Ist wie bei den Neuwagen: es werden die Preise aufgerufen, die die Kunden zu zahlen bereit sind.
      Aber, auch dank der Discounter, ist es in der letzten Zeit immerhin schon etwas besser geworden. Noch in 2017 gab es für die 7,99 gerade mal 750 MB und 300 SMS/Minuten.

  2. Günstig sind die Tarife zwar nicht aber für das Telekom-Netz inklusive LTE-Zugang sind die Preise leider sehr sehr gut und identisch mit Providern in schlechteren Netzen.

    • Dafür ist aber gegenüber den anderen Anbietern kein VoLTE und somit keine VoWifi möglich und besitzt keine SMS Flat. Bei uns ist das Telekomnetz schlechter geworden als die anderen beiden Anbieter.

      • Doch, bei 7,99 Tarif ist die SMS Flat dabei. Und der Preis ist sehr gut für Telekom Netz. Ich kann prima auf VoLTE verzichten. Weiß nicht warum es immer als KO-Kriterium genannt wird. Hatte vorher VoLTE, jetzt nicht. Unterschiede dabei sind so marginal, dass sie für mich absolut zu vernachlässigen sind. Wlan Call funktioniert eh nicht wirklich zuverlässig, was man so liest.

        • was man alles liest 😉
          sorry deine individuellen Erfahrung sind doch teilweise uninteressant .. genauso wie meine, nämlich dass ich in einem Beton-Bunker arbeite und somit WLAN und Wifi-Call vorziehe um überhaupt eine Verbindung zu haben.

          Die User die es halt haben möchten müssen einen Bogen um den o.g. Anbieter machen bzw. es gehört eigentlich heutzutage freigeschalten, denn nicht jeder telefoniert outdoor.

  3. Na also diese „nebeninfo“ ist ja wohl hier das eigentlich interessante!

    Was habt Ihr über die eSIM bei congstar herausgefunden?
    Für Verträge und/oder prepaid?
    Auch für bereits laufende Verträge?
    Zusätzlich kostenpflichtig oder als Tausch der bestehenden???

    Fragen über fragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.