Pebble: Unterstützung für Android Wear-Benachrichtigungen

Besitzer einer Smartwatch von Pebble dürfen sich freuen, sofern sie auf ein Smartphone mit Android als Betriebssystem setzen. Die Smartwatch, die mit iOS und Android kompatibel ist, versteht nun auch Android Wear-Benachrichtigungen. Ihr könnt nun also Benachrichtigungen empfangen und teilweise auch Aktionen ausführen, die vorher nur den Nutzern einer auf Android Wear basierenden Smartwatch vorbehalten waren.

Pebble_Steel_230

Bereits im Dezember führte man die neue Funktion für alle Nutzer ein, die bereit waren, die Beta-App von Pebble zu nutzen. Nun gab man bekannt, dass jetzt alle die neuen Funktionen – sprich: die Android Wear-Benachrichtigungen – nutzen können.

Hierfür wird lediglich die letzte Woche verteilte Firmware 2.9 und die aktuelle Pebble-App in Version 2.3.0 benötigt. Neben diesen Möglichkeiten ist nun auch das Antworten aufSMS via Pebble für die meisten Android-SMS-Apps möglich, zudem ist die Pebble nun einer größeren Anzahl von Benutzern zugänglich, so wird nun Android ab Version 4.0 oder höher unterstützt. Die Pebble Original ist für 129,99 EUR und die Pebble Steel für 229,99 EUR erhältlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. finde ja schon die Apple Watch sieht hässlich aus, aber die Pebble übertrifft sogar das.

  2. Vibriert die Pebble auch? Habe das Mi Band als Einstieg in die Welt und finde das schon sehr praktisch.

  3. @Jemand: ja, und das nicht zu schwach. Selbst dadurch wecken lassen ist dank der hohen Intensität kein Problem.

  4. Prinzipiell eine gute Smartwatch. Wenn die Dinger nicht reihenweise ausfallen würden. Drittes Austauschgerät erhalten, alle mit fehlerhaftem Display. Macht doch Spaß.

  5. Pebble Classic seit über einem Jahr im Einsatz – ohne irgendwelche Defekte und Probleme…

    In der Beta der Android-App waren die wear-actions aber schon seit Wochen drin… Macht das Leben doch einfacher – Komplette Whatsapp-Diskussionen während man das Auto fährt 😀