Pebble Smartwatch wird ausgeliefert: Erste Hands-on Videos

Nachdem die Pebble Smartwatch, das extrem erfolgreiche Kickstarter-Projekt, mit einigen Verzögerungen zu kämpfen hatte, wurde es letztens auf der CES endlich marktreif präsentiert. Inzwischen verkündet man ganz offiziell die Auslieferung an die ersten Unterstützer und Vorbesteller.

Pebble SmartwatchDie Uhr ist mit einem E-Paper-Display und Bluetooth-Unterstützung ausgestattet. Gerade rechtzeitig hat man zudem die passenden Apps für Android und iOS in die jeweiligen Stores hochgeladen, sodass ihr ein Firmware Update durchführen könnt, oder einfach generelle Einstellungen tätigen könnt, wie in der Hilfe beschrieben wird.

Es gibt bereits erste Videos, bei denen ihr euch einmal die Funktionsweise näher anschauen könnt. Generell finde ich das Konzept zwar nach wie vor interessant, wirkliches Kaufinteresse habe ich allerdings nicht, da ich für die Benachrichtigungen einfach weiterhin kurz auf mein Smartphone schaue und keine extra Uhr dafür benötige.

Aber es muss ja einen Nerv bei vielen getroffen haben, sonst wäre das Projekt nicht so erfolgreich bei Kickstarter gelaufen. Ein paar Leser unter uns können sich dann in jedem Fall freuen, denn in wenigen Tagen solltet ihr eure Pebble dann auch in den Händen halten. [via]

Pebble OLD VERSION
Pebble OLD VERSION
Preis: Kostenlos
?Pebble OLD VERSION
?Pebble OLD VERSION
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Mich erinnert die Pebble an die ersten iPods. Ich denke ich werd noch warten…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.