PDF Expert für macOS und iOS: Neue Preisgestaltung und Funktionen

Readdle, Hersteller von Apps wie Spark, Calendars oder Documents, nimmt Änderungen an seiner Software PDF Expert vor. Die Kurzform: Die neue Version bietet laut Hersteller ein benutzerfreundliches Design, intelligente OCR-Technologie, PDF-zu-Word-Konvertierung und vieles mehr. PDF Expert ist mit neuen plattformübergreifenden Accounts oder, nur auf dem Mac, mit einer lebenslangen Lizenz erhältlich.

Wer die Software auf allen Plattformen nutzen möchte, der zahlt 80 Dollar pro Jahr, 140 Dollar kostet die Lifetime-Lizenz, wenn man sie auf dem Mac nutzt. Bestandsnutzer der alten Mac-Version behalten laut Readdle alle Funktionen, die sie zuvor hatten. Neue Funktionen sind hingegen nur den Abonnenten zugänglich. Details zu den neuen Funktionen sowie zum Preismodell gibt’s bei Readdle selbst.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Machen die noch Facebooksachen?
    Falls nein, komm ich vielleicht zurück..

    • Nikita from Readdle says:

      Hi! Bitte seien Sie versichert, dass Readdle die Privatsphäre der Kunden sehr ernst nimmt. Wir können keine Ihrer Daten im Facebook SDK eindeutig identifizieren. Wir möchten Ihnen versichern, dass Readdle nur statistische Informationen zu unseren Anwendungen sammelt, z. B. wie viele Benutzer sie installiert haben und/oder sie zu einem bestimmten Zeitpunkt verwenden. Wir sammeln niemals personenbezogene Daten wie E-Mail-Adressen, Namen oder Profildaten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung.
      Facebook SDK wird nur verwendet, um die Quelle von Installationen zu identifizieren, und es werden keine personenbezogenen Daten mit Facebook geteilt oder für unsere Nutzung gesammelt.

      Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage etwas erhellen und Sie kommen wieder!

  2. Damit ja nicht wirklich günstiger als Adobe Acrobat… Vorteil verspielt.

    • Wo bekomme ich Sdobe für 80 Dollar im Jahr? Kostet das nicht 18€ pro Monat?

      • Als Student / Lehrer gibt’s Adobe Acrobat Pro 2020 für unter 100 Euro, ein Gerät, unbegrenzte Zeit.

        Ich habe so meinen privaten (nicht mehr mit dem Internet verbundenen) Homeoffice-Rechner damit ausgestattet. Für Normalos bzw. Geschäftskunden ist es aber nahezu unerschwinglich. Zusätzlich noch die aktuellste MS-Office Variante.

        • Nikita from Readdle says:

          Wir wissen, dass sich Millionen von Schülern und Lehrern im Unterricht auf PDF Expert verlassen. Aus diesem Grund haben wir einen Bildungsrabatt von 50 % eingeführt, um noch mehr Menschen dabei zu helfen, ihr Schuljahr voranzutreiben. Schüler und Lehrer können jetzt PDF Expert für 39,99 $/Jahr auf Ihrem Mac, iPhone oder iPad freischalten oder die lebenslange Lizenz für die Mac-Version für 69,99 $ erwerben.

          Wenn Sie PDF Expert für Mac bereits als Student oder Lehrkraft erworben haben, können Sie PDF Expert für nur 19,99 $ im ersten Jahr (danach 39,99 $/Jahr) upgraden und auf iPhone, iPad und Mac verwenden.

  3. Die Software ist eine der Besten. Aber so viel Geld werde ich dafür nicht zahlen.

    • Nikita from Readdle says:

      Gute Nachrichten: Bestandskunden erhalten 50 % Rabatt auf das erste Jahr des Abonnements.
      Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre App ohne Abonnement zu aktualisieren, haben Sie für immer kostenlosen Zugriff auf alle vorhandenen Funktionen von PDF Expert 2.

      Wir wissen, dass zusätzliche Preise niemals willkommen sind, aber es ist wichtig, dass wir weiterhin in unsere Technologie investieren. Neue Funktionen bedeuten, dass Sie die Dinge, die Sie tun müssen – und gerne tun –, auf all Ihren Geräten tun können.

  4. Ich hatte die Vollversion gekauft (nur die Mac-Version, nicht die iOS-Version) und habe jetzt nach dem Update ein Upgrade für 39,99€ für die neue Vollversion angeboten bekommen. Habe nach dem Upgrade nachgeschaut und da ist kein Abo, es ist also wirklich die Vollversion.

    • wo / wie gibt’s dieses Mac upgrade ?

      Firma kommt ja aus der Ukraine , da kann mal ja doch mal ein paar Eur locker machen

    • Nikita from Readdle says:

      Herzlichen Glückwunsch zum Kauf!

    • cryptosteve says:

      Ja, aber offensichtlich trotzdem das Jahresabo. Das heißt, nach einem Jahr zahlst Du dann nochmal den regulären Abobetrag und dann jedes Jahr so weiter. Nach meinem Verständnis ist es kein lifetime-Upgrade. Oder übersehe ich etwas?

      Jemand, der bislang die lifetime gekauft hatte, möchte möglicherweise nicht so gerne ins Abo.

  5. Hammer Software, nutze ich regelmäßig und habe nie zuvor so ein gutes Tool für PDFs gesehen.

    Aber der Preis ist schon heftig, keine Frage.

  6. Für mich auch das beste PDF-Tool – gebrauche es regelmäßig (hauptsächlich Ende eines Monats) um PDF-Rechnungen für das Finanzamt anzupassen…

    Nach dieser News hier habe ich meinen Mac ohne Internet gestartet und das Programm auf die Firewall-Blocklist gesetzt, damit es nicht mehr mit dem Internet kommunizieren kann.
    „Nicht mehr“ ist etwas untertrieben – besser „nie mehr“!

    Ich nutze es, solange es noch funktioniert – vielleicht ein/zwei/drei/vier Jahre.
    Danach: EYOD (eat your own dogfood).
    Bye, PDF-Expert

    • Black Mac says:

      Für mich auch das beste PDF-Tool … gebrauche es regelmäßig … Ich nutze es, solange es noch funktioniert … Danach: EYOD (eat your own dogfood) … Bye, PDF-Expert

      Ja. Mehr muss man über dich nicht wissen, um dich in die passende Schublade zu stecken.

      • Wo genau ist jetzt Dein Problem? Auch für das beste Tool in einem bestimmten Bereich muss man nicht bereit sein, jeden noch so absurden Preis zu bezahlen – und eine bereits bezahlte Vollversion zu nutzen so lange es geht, ist völlig legitim.

    • Hat jemand in der neuen Version eine Stapelverarbeitung für die OCR Funktion gefunden. Jedes einzelne Dokument aufzurufen ist doch etwas mühsam

      Oder einen workaround ?

    • Nikita from Readdle says:

      Hallo! Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie sich entscheiden, Ihre App ohne Abonnement zu aktualisieren, für immer kostenlos auf alle vorhandenen Funktionen von PDF Expert 2 zugreifen können.

  7. Weiß jemand, ob man die Software auch für Pre-Print Zwecke nutzen kann? Zum Beispiel um sich die Farbauszüge anzuschauen oder um Preflights zu machen?
    Ich suche immer noch nach einer Alternative zu Acrobat. In Verbindung mit Affinity könnte ich dann endlich ganz auf Adobe verzichten. Da ich eh nur noch sehr wenig Print- bzw. AI/PS/ID-Projekte habe, lohnt sich das CC-Abo für mich nicht.

  8. Was macht diese Software so besonders, was ich bspw. nicht auch mit GoodNotes machen könnte?
    Ich verstehe das nicht so ganz.

    • TSGTmoses says:

      z.B. kann man bei GoodNotes keine editierbare Formulare ausfüllen. PDF verkleinern (z.B. für ein Export) geht ebenfalls nicht.

    • Gerade mal probiert, mit GoodNotes und GoodReaders ein zugesendetes PDF-Dokument anzupassen (hier: Geschäftsreise, Anzahl Personen auf Rechnung von „2“ auf „1“ anpassen).
      Bei beiden Apps: Fail!

      Solche Editing-Funktionen sind aus meiner Sicht tatsächlich nur mit PDF-Expert möglich.

  9. Ich nutze PDF Expert um PDF´s zu verkleinern und Formulare auszufüllen. Das mit dem Abo geht gar nicht. Da bin ich dann raus. Habe mir eben noch eine Version von Adobe Acrobat for Mac gekauft für 199€. Ich finde Acrobat noch etwas schöner am Mac als PDF Expert.

  10. Dietmar Reinig says:

    Weis jemand wie das in dem Umsetzung funktioniert? Bestandsnutzer der alten Mac-Version behalten laut Readdle alle Funktionen, die sie zuvor hatten.

    Ich musst mich anmelden und bekomme 7 tage alle Funktionen? Die vorherigen beim meinem Kauf 2018 hatten für mich völlig ausgereicht. Ich bin etwas Irritiert.

    Kann mir jemand einen Tipp gegen?

    Viele Grüße,
    Dietmar

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.