PDF Create! 4 deutsch kostenlos herunterladen

Gerade E-Mail von Marc bekommen. Er schrieb mir, dass PDF Create! 4 kostenlos verfügbar ist.

pdfcreate

Produktinformation des Herstellers: Mit PDF Create! 4 lassen sich Dokumente, Zeichnungen und Bilder schnell, zuverlässig und kostengünstig in das PDF-Standardformat bringen. Erstellen Sie im Handumdrehen kompakte PDF-Dokumente, die Sie bequem per E-Mail verschicken, universell im Browser anzeigen und drucken können, ganz so, als ob Sie mit der Originalanwendung arbeiten würden. PDF Create! bietet PDF-Funktionen für höchste Ansprüche, einschließlich Dateikomprimierung, Kennwortschutz, 128-Bit-Verschlüsselung, PDF/A-Format, Stapelverarbeitung von mehreren Dateien gleichzeitig, Wasserzeichen, Lesezeichen, Verknüpfungen und mehr. PDF Create! ist mit Adobe® Acrobat Reader, ScanSoft PaperPort® Professional sowie anderen PDF-Anzeige- und Bearbeitungsprogrammen kompatibel.

Wer also in dieser Richtung etwas benötigt und sich nicht mit gängigen Freewarelösungen rumschlagen will, der kann ja getrost zuschlagen. Kostet ja nichts. Einfach auf diese Seite  (falls der Link nicht funktioniert einfach mit einer Trashmail-Adresse eben den Newsletter beziehen, da wird das Produkt verlinkt) gehen und mit irgendwelchen Daten + Trashmail registrieren. Vorher aus dem Warenkorb den Kauf des Downloads entfernen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Merowinger says:

    von kostenlos verfügbar ist.

    Den Hersteller kannte ich noch gar nicht. Obwohl der Name mal vielversprechend klingt 😉

  2. Johhny Hope says:

    lol

  3. Hi, also bei mir funzt des nicht. :(…
    Der link führt zu einem leeren Wearenkorb…

  4. MadMichael says:

    Bekomme auch nur den leeren Warenkorb 🙁

  5. Was ist denn an den Freewarelösungen schlechter, das man sich mit denen rumschlagen muß und mit dieser CREATE! Lösung nicht?

  6. Dei Familie says:

    Jo, funzt nicht

  7. wayneinteressierts says:

    link geht net, ich nutz derzeit FreePDF XP.

  8. wayneinteressierts says:

    link geht nicht, hätte das program gerne mal gegen FreePDF XP antreten lassen

  9. Hallo,
    der Link funktioniert zwar nicht, aber wenn man sich über http://www.nuance.de/newsletter/ für den Newsletter anmeldet erhält man die angesprochene Version von PDF Create! 4 kostenlos.
    Hab sie grade schon runtergeladen, funzt alles prima!

  10. Ihr müsst über den Newsletter-Link gehen ( http://www.nuance.de/newsletter/ ) und dann wie caschy geschrieben hat.

    Edit: Upppss … umis2001 war schneller ;o))

  11. FreePDF XP mit Ghostscript:
    Alles andere ist Murks!

    Habe mir sogar den Original Adobe Acrobat deinstalliert, weil kein anderes Programm so hasslefree saubere PDFs erstellt wie obige Kombi.

    Warum sollte man sich also abgehalfterte und in der Praxis nahezu unverkäufliche Bloatware auf die Platte klatschen, wenn es ein schlankes Programm viel besser kann?

  12. funzt super über die Newsletteranmeldung.

    Danke für den heißen tip.

  13. Hi Carsten,
    wie lautet denn der cupon code, der verlangt wird?

  14. @A.J.: Benötigst keinen.

  15. Hi Carsten,
    nach der Anmeldung für den Newsletter und ein Klick auf die Weiterleitung, um das Programm zu bekommen komme ich auf eine Seite, wo steht, dass der Warenkorb leer ist. Kommt auch per eMail ein Downloadlink? Danke im Voraus.

  16. @A.J.: Link ist im Newsletter. Wie bereits oben beschrieben =)

  17. Hi Carsten,
    dass ist gut, weil nach der Anmeldung zum Newsletter kommt eine Seite, wo man doch nicht zu den Programm kommt. Dann warte ich mal die eMail ab. Das kann ein paar Stunden dauern. Danke.

  18. Ich nutze Ghostscript und mein PDFWriter http://www.paehl.de/pdf/
    Kostenlos ohne Einschränkungen und keine über 50MB wie dieser PDF Create. Der verschenkt es ab und mal um so wohl an Kunden zu kommen. Daher kannte ich die Software schon.

  19. Vielen dank werde es mal ausprobieren. Gibt es aber eigentlich auch nen PDF Creator der Portable ist? Denn so etwas suche ich noch.

  20. JürgenHugo says:

    Das funzt ja prächtig! Ein gewisser „Eugen Krenz“ der irgendwo wohnt wird sich äußerst viel über dieses Prog freuen! Und die nicht ankommenden Newsletter aufmerksamst lesen! 😛

    Bei mir hat das mit der Mail keine Minute gedauert – und umsonst kann man immer mal „downen“ – auf der Festplatte ist noch viieell Platz!

  21. Arno Gramatke says:

    Hallo zusammen,

    kennt einer von Euch ein kostenloses Programm, das per OCR vom Scanner PDFs erstellt, bei denen der Text durchsuchbar ist? Die bei meinem alten Canon beigelegte Software (ScanGear Starter) konnte das wunderbar (und ohne noch irgendeine 3rd-Party-Software installieren zu wollen), indem der Text als Layer hinter das eigentliche Bild gelegt wurde. Jetzt benutze ich ein Brother-Gerät, dessen Software das nicht beherrscht (auch die mitgelieferte 3rd-Party-Uralt-Software kann das nicht).

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar – am liebsten für Mac OS X. 😉

    Viele Grüße
    Arno

  22. @JürgenHugo: Bei mir ist seit fast drei Stunden noch keine Mail angekommen. Strange.

  23. JürgenHugo says:

    @A.J.:

    Und bei mir will das jetzt eine Serien-Nummer, die ich nich hab – Ei wei. Naja, kommt eben in die „Tonne“. 😛

  24. @JürgenHugo: Also, wenn man Cookies und JavaScript bei der Anmeldung für den Newsletter erlaubt, dann kann man auf der nächsten Seite über ein Link die kostenlose Bestellung ausführen. Anschließend gibt es eine Seriennummer und ein Downloadlink. Man sollten nur die eine Position bei der Bestellung wegklicken, sonst kostet es ein paar Euro. Habe es nun hingekriegt. Die Mail komm einfach nicht. Versuche es so.

  25. JürgenHugo says:

    @A.J.:

    Werd ich versuchen, meld mich dann hier. Hauptsache ist aber, das das mit der Trash-Adresse funktioniert! 😛

  26. Info: Power Translator 11 Professional konstenlos für begrentzte Zeit bei chip online. Eine Registrierung ist nötig. Der Download ist ca. 552 MB groß. Die Software unterstützt Volltext-Übersetzungen in folgenden Kombinationen Deutsch Englisch, Deutsch Französisch, Deutsch Italienisch, Englisch Französisch, Englisch Italienisch, Englisch Portugiesisch, Englisch Russisch.

  27. JürgenHugo says:

    @A.J.:

    Dein Tip hat geholfen. Beim ersten mal hat ein gewisser Herbert P. allerdings die 6,99 „nich“ weggeklickt – Ei wei!

    Beim 2. Mal hat er allerdings dran gedacht – und den Key erhalten… 😛

    Ich befürchte nun fast, das der „erste“ Herbert P. mehrere E-Mails nicht kriegt – auch die Rechnungen über 6,99 € bzw. 5 $ Storno könnten ins Leere laufen…

    Da es den Herrn P. aber gar nicht gibt, und ich ihn auch nicht kenne, kann mir das ja alles egal sein…

  28. JürgenHugo says:

    @A.J.:

    Der Chip-Download von Powertranslator läuft auch schon!

    Vielen Dank. 😛

  29. @JürgenHugo: Gern geschehen. Ich kann LingoPad als Wörterbuch für viele Sprachen empfehlen. Ist auch kostenlos und deutlich kleiner. Kann aber dafür keine Volltext-Übersetzungen.

  30. JürgenHugo says:

    @A.J.:

    Ich kann ja einigermaßen Englisch – nur etliche Verben fehlen öfter – weil ich weniger spreche als lese. Ich hab deshalb QuickDic installiert.

    Das kann zwar keinen Text, sondern nur Wörter oder Phrasen – ist aber klein und sauschnell. Ich hab ne Verknüpfung in RocketDock, dann geht das blitzschnell auf. Das reicht mir eigentlich. Für längeres gibts ja auch einiges online. Ich will den Powertranslator aber mal ausprobieren.

    Wenn der mir nicht passt – dann kommt er eben in die „Tonne“. 😛 Da passt viel rein!

    Ich hab meinen „Papierkorb“ zwar auf 3% beschränkt – aber auch das sind ein paar Gigabyte…

  31. JürgenHugo says:

    Naja – der Powertranslator kann auch keine Wunder „nich“… 😛

    Ich habe mal einen nicht allzulangen beliebigen Text einer englischen Website reinkopiert und übersetzen lassen. Er macht das auch – prinzipiell. Man muß aber schon genügend Phantasie haben um das zu interpretieren… 😛

    Ich schätze mal, ich wäre ohne die „Hilfe“ besser zurechtgekommen. Soviel Englisch kann ich nun doch. Und das was fehlt, schlag ich mit QuickDic nach. Ich muß das ja nicht grammatikalisch absolut korrekt haben – wenn ich den Sinn verstehe, reicht das ja erstmal.

    Für eine korrekte Übersetzung ist das nix. Wenn jemand kein oder nur ganz wenig Englisch kann – und von der Sache um die es geht auch nicht viel weiß – der wird mit dem, was ihm der Powertranslator da anbringt auch nich schlauer. Der weiß nicht mehr als vorher.

  32. Guten Morgen,

    früher hatte ich auch mal die schon erwähnte Kombie ‚Ghostscript und PDFWriter‘. Jetzt benutze ich da schon seit langem den ‚PDF Creator‘ zum Konvertieren. Lüppt super …

  33. 3lektrolurch says:

    danke für den Tipp, Caschy!
    Sieht so aus als könnte man sich trash-mail sparen und einfach irgendwas als Mailaddy eingeben. Denn ich konnte das Programm loaden, ohne jemals eine Mail abgefragt zu haben :))

  34. JürgenHugo says:

    Ich habe den PDF Creator 4 inzwischen mal probiert – scheint zu laufen.

    Das Prog is aber ´n bißchen lästig. Beim Installieren – will unbedingt Daten direkt auf C schreiben, kann man nich von abhalten. Hab ich später einfach gelöscht. Autostart muß man auch blocken. Man soll sich online registrieren etc. Obskure Update Verknüpfung – sowas mag ich gar nicht. Wenn man was als PDF haben will, geht das – obwohl immer Fehlermeldungen kommen.

    Wenn mir da noch irgendwas auffällt – oder der sich mit irgendwelchen „Registrierungswünschen“ rührt – ab in die „Tonne“. Ist ja schließlich nicht das einzige Prog, das sowas kann. Auch für „umsonst“ lass ich mich nur begrenzt nerven… 😛

  35. Stutenkerl says:

    Bei mir stürzt der Create-Assistent beim Starten ab. Aus Office heraus scheint es aber zu funktionieren. Habe es aber gleich wieder entsorgt. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.