PayPal weitet Unterstützung für Fingerabdruckleser unter Android aus

artikel_paypalPayPal hat neue Funktionen für die Android-App angekündigt, zumindest für einige Geräte. Vorab die Info, dass der Rollout der neuen PayPal-App offensichtlich etwas langsamer ist, denn obwohl die Ankündigung bereits ein paar Tage alt ist, habe ich die neue Version erst heute erhalten. Die neue Version von PayPal für Android hat die Unterstützung für ein Login via Fingerabdruck wieder etwas ausgeweitet. Einige Samsung-Geräte (bzw. dessen Anwender) konnten sich bereits über den Fingerabdruckleser in der App anmelden, nun sollen mehr Geräte mit Marshmallow dieses nutzen können – PayPal nennt hier das Nexus 5X, das Nexus 6P und das Samsung Galaxy S7.

paypal android

Die neue Version ist, wie bereits erwähnt, im Rollout, wer nicht warten möchte, der kann sich die APK hier besorgen. Nachdem diese installiert ist, findet man unter „Login und Sicherheit“ den zu aktivierenden Punkt „Mit Fingerabdruck einloggen“. Hier muss man dann einmalig noch einmal das Passwort eingeben und seinen Finger auflegen, um den Fingerabdruck zu verknüpfen. Funktioniert natürlich nicht nur mit Marshmallow, sondern auch mit Android 7.0 Nougat auf den aktuellen Geräten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Das OnePlus2 funktioniert ebenso zuverlässig mit FP.

  2. Paypal ist eine der wenigen Apps, bei der mir der Sinn gegenüber der Webseite noch nicht ganz klar ist. Da die App meiner Ansicht nach sehr viel Akku kostet und sich meine Kamera einschaltet, wenn ich die App öffne (das höre ich an einem Klick), nutze ich ausschließlich die mobile Webseite (die an vielen Stellen leider nicht mobil ist). Dort habe ich dank des Samsung Browsers den Login auch mittels Fingerprint gesichert. Notifications benötige ich auch nicht, da ich von allen Vorgängen ja auch Mails bekomme und damit auch eine sofortige Benachrichtigung habe.

  3. Geht übrigens auch mit dem neuen Honor 8 wunderbar.

  4. Juhuuu. Nachdem ich mit dieser Funktion auf dem S5 sehr zufrieden war, war die Entäuschung beim Wechsel auf das S7 groß.
    Gerade wenn man die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat ist das manuelle Login per Passwort und zugesendetem Code sehr aufwändig…

  5. mal eine frage dazu. wenn mein herkömmliches passwort mal kompromittiert wird kann ich es durch ein neues erstzen. wie sieht das denn mit dem fingerabdruck aus wenn er entführt oder von den bösen ausgelesen wird ? den kann man ja nicht ersetzen und ist man dann nicht dauerhaft gefährdet ?
    man sieht ja auch nicht wie es genau verarbeitet oder von manchen anbietern eventuell fahrlässig gespeichert werden wird. nur wenn er einmal illegal veröffentlicht ist öffnet sich doch dauerhaft tür und tor für böse taten ohne dies wieder zu beenden

  6. paypal = betrug super einfach. immer schön vorsichtig verkaufen und kaufen

  7. Tante Emma die Dritte says:

    @st

    Danke sehe ich genauso!

    Da haben Verbrecher gleich lieber direkt einen „Zahlungsdienstleister“ gegründet – ist ja leichter als ein Banküberfall!

  8. Hat das Ganze denn Auswirkungen auf mein Passwort der Homepage?
    Da habe ich ja nicht immer einen Fingerprint-Reader.
    Und was ist, wenn ich einen Familienaccount habe (bei Eheleuten nicht unüblich).
    Kann meine Frau sich dann nur mit meinem Fingerprint entsperren oder passiert das alles nur auf dem jeweiligen Gerät.

  9. @st und Tante Emma die Nullte

    Leichte Paranoia?

  10. Auf dem Note 4 mit Marshmallow funktioniert es nicht. Die Option wird in den Einstellungen nicht angeboten.

  11. Bei LastPass funktioniert die Identifikation auch mit Fingerabdruckleser.

  12. Habe das Update nun erhalten und die Anmeldung per Fingerabdruck auf meinem Galaxy S7 funktioniert tatsächlich.
    Dumm nur, dass der Code per SMS dennoch eingegeben werden muss…