Patent-Ärger? Die meisten Nokia-Smartphones sind verschwunden

Wer aktuell die Homepage von Nokia besucht, um sich nach Android-Smartphones umzusehen, der wird gähnende Leere vorfinden, ausgenommen der Neuvorstellungen namens G11 und G21. Dies ist auch unseren Lesern aufgefallen – und so grundlos passiert so etwas ja nicht. Schaut man sich die Vergangenheit an, dann geschah dies meist, wenn es irgendwelche Patentstreitigkeiten gab und Geräte (temporär) aus dem Verkauf genommen oder von der Bewerbung ausgeschlossen wurden. Während bei Amazon und anderen Shops noch Geräte im Bestand sind, sieht es – wie erwähnt – auf den Seiten von Nokia ganz anders aus. Wir haben beim Unternehmen angefragt, was es damit auf sich hat, ob vielleicht eine Patentstreitigkeit dazu geführt hat. Wir halten euch dahingehend auf dem Laufenden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Nokia Handys halten nachher noch länger als die Marke selbst 😉

  2. Das wäre insofern spannend, als Nokia ja eben gerade die Bude ist, die andere mit Lizenzstreitigkeiten überzieht und Verkaufsstops erwirkt – man erinnere sich an Lenovo, Daimler usw.. Ohne die Hintergründe zu kennen, erschiene es mir überaus gerecht, wenn die mal einer mit ihren eigenen Waffen schlagen würde… 😀

    Und ja, ich weiß, dass die Bude mit den Patenttrollen nichts mit den Handytypen zu tun haben. Trotzdem – steht hier wie da NOKIA drauf. 🙂

    • No cht verwechseln, hinter den Nokia Smartphones birgt sich die Firma HMD Global, ehemalige Nokia Mitarbeiter die die Lizenz von Nokia bekommen haben um eben diese Smartphones zu bauen

  3. Wäre schön wenn sie sich aus dem Geschäft zurückziehen würden. Deren Geräte sind eine reine Enttäuschung und die Updategarantie von Android one wurde auch nie umgesetzt. Kunden wurden massenweise mit billigen Chinahandys ohne Software-Support getäuscht

  4. Vielleicht wollen sie auch nur alle Spuren von AndroidOne Versprechen entfernen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.