Partitionieren und Sichern: Paragon Festplatten Manager LE kostenlos

Vor vielen Jahren konnte man sich ein ganzes Sammelsurium an hilfreichen Werkzeugen zusammensuchen, mittlerweile sind die Computer ja oftmals direkt ab Werk so konzipiert, dass sie alles Wichtige an Bord haben. Dennoch gibt es natürlich bei zahlreichen Nutzern eine Berechtigung für manche Systemtools. Werkzeuge wie den Paragon Festplatten Manager. Den gibt es jetzt im Rahmen einer Aktion in einer „limitierten Jubiläumsedition“.

Der Paragon Festplatten Manager kann eure Partitionen verwalten, bzw. ihr könnt mit der Software allerlei in Sachen Partitionsgestaltung unter Windows anfangen. Auf der anderen Seite bringt der Paragon Festplatten Manager eine Backup-Lösung mit. Mit ihr lassen sich Ordner sichern, aber auch Partitionen oder ganze Festplatten – auf Wunsch auch mit einem Zeitplan. Gesichert werden kann auch auf Netzlaufwerken und wiederhergestellt werden kann aus WinPE oder einer Linux-Lösung – das Recovery-System kann direkt aus der Software erstellt werden.

Die kostenlose Jubiläumsversion des Paragon Festplatten Managers gibt es auf dieser Seite. Man benötigt eine E-Mail-Adresse, um an die Seriennummer zu kommen, diese wird aber direkt im Anschluss auch auf der Webseite angezeigt, sprich: Offensichtlich ist es egal, was ihr dort eintragt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Die E-Mail-Adresse wird anscheinend nicht verifiziert, es sollte also jede Einmal-Mail (inkl. nicht-existenten) gehen.

  2. Ja, es ist definitv egal, was man in der Registrierung einträgt. Ich habe es gerade ausprobiert. Danke für den Hinweis.

  3. Danke für Hinweis!
    Einmaladresse? Bloody vikings ist dein Freund
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/bloody-vikings/

  4. HB bei Paragon schon die Erfahrung gemacht, dass zum Wiederherstellen die Mailadresse abgefragt wurde. Von daher würde ich hier aufpassen…

  5. moin, geht leider nur auf der 64 bit Version. Schade …..

  6. Coole Sache.

  7. Ich habe früher mit dieser Software immer gute Erfahrungen gemacht, auch wenn die Bedienung/Oberfläche manchmal etwas merkwürdig war. Einziges echtes Manko war die Geschwindigkeit beim Backup einer ganzen Partition. Ich bin daher schon seit einiger Zeit auf Veeam umgestiegen (schnell, aber in der Bedienung auch nicht gerade „kinderleicht“).
    Ich habe mir diese Version vom Hard Disk Manager trotzdem mal gesichert und werde ihn bei Gelegenheit ausprobieren.

  8. Bin ja seit langem mit Acronis zufrieden, aber nem geschenkten Gaul…

    • So unterschiedlich können die Erfahrungen sein, ich habe mit Acronis ganz üble Erfahrungen gemacht. Die Software wird meiner Meinung nach von Jahr zu Jahr schlechter.

      • Is gut möglich – die Anforderungen mögen sich ja durchaus unterscheiden.
        Ich nutz allerdings auch ne ältere Acronis Version (glaub von 2015 oder so).

        Was mir grundsätzlich negativ bei einiger Software auffällt is das sie (für mich) unnötig bunt und aufgebläht wird.
        Mal abgesehn davon, dass gerne mal das komplette Interface umgebaut wird haste plötzlich Funktionserweiterungen, für die Du eh schon was anderes im Einsatz hast.

  9. Herr Hauser says:

    Man benötigt eine gültige PLZ und bei der Mailadresse kann man anscheinend auch nicht alles angeben.

  10. Beherrscht das Programm inkrementelle Backups?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.