paint.net: Version 4.0.20 mit Dark Theme erschienen

paint.net dürfte eines der ältesten hier im Blog vertretenen Bildbearbeitungsprogramme sein. War schon immer eine tolle Alternative zu Paint auf der Windows-Plattform und konnte auch funktionell mehr. Noch immer wird das Projekt gepflegt und bekommt neue Funktionen, ist mittlerweile sogar als App im Windows Store zu finden. Muss man natürlich nicht dort herunterladen, kann auch klassisch über die Webseite heruntergeladen, installiert und dann kostenlos genutzt werden.

Nun die neue Version 4.0.20, die die Unterstützung für hohe DPI noch einmal verbessert und Thumbnail-Unterstützung für TGA- und DDS-Dateitypen hinzufügt. Vielleicht für einige Nutzer interessant: paint.net 4.0.20 verfügt nun über einen Dark Mode, den man in den Einstellungen aktivieren kann. Vorausgesetzt wird dabei das .NET-Framework, welches bei Bedarf automatisch mit installiert wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sehr schön aber wenn schon Dunkel dann alles und nicht nur ein paar Elemente . Siehe Photoshop da sieht das extrem gut aus.

  2. paint.net geht leider auf eine völlig falsche Seite. Ist mir auch schon oft passiert. Könntest du bitte die offiziellen Links auf die korrekte Seite getpaint.net ändern? Danke.

  3. paint.net ist der beste Beweis dafür, daß auch kostenlose Software nicht aus der Open-Source-Küche kommen muß, die sich immer so toll auf die Schultern klopft. Es läuft. Es läuft sogar sehr gut. Und das seit Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.