Paint.NET 3.5 erschienen

Als ich eben Paint.NET angeschmissen habe, erschien auch gleich die Aufforderung zum Update: Paint.NET ist in der finalen Version 3.5 erschienen. Für mich gehört es zu den besten „einfachen“ Bildbearbeitungsprogrammen, die man kostenlos bekommen kann.

p35

Wer die Software noch nicht kennt, der sollte sie unbedingt ausprobieren. Eines meiner Must-Haves.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Seit deinem letzten Post über Paint.net hier bin ich ein richtiger Fan von der Software. Echt klasse!

  2. Ich liebe das Ding auch. Schade, dass es das nur für Windows gibt und unter Linux leider das imho schreckliche GIMP am Start ist. Für Editoren haste bei Linux 30 verschiedene zur Auswahl, aber Grafikprogramme kannst du an einer Hand abzählen -.-

  3. GIMP bekommt ja bald eine „bessere“ GUI 🙂

  4. Ja, auf die neue GUI bin ich auch sehr gespannt. Die Screenshots damals sahen vielversprechend aus.

    Übrigens in der selben Kategorie wie Paint.NET kann man auch Artweaver portable empfehlen.

  5. Pain.NET ist ein gute Tool, nutze es auch sehr gerne.

  6. Paint.NET ansich i.o. jedoch nutzt es .NET, deshalb NoGO.

  7. Seit Vista ist .NET Standard. Dadurch sind die Programme eben kleiner. Das .NET-Geheule nervt.

  8. „Für mich gehört es zu den besten “einfachen” Bildbearbeitungsprogrammen“

    Jetzt bin ich interessiert: besser als GIMP?

  9. Kommt auf deine Bedürfnisse an.

  10. Vllt kannst du mal einen kleinen Vergleich anstellen:

    wer braucht GIMP, wer braucht Paint.NET?

    PS: warum gibts eigentlich keine Formatierungsoptionen bei den Kommentaren mehr?

  11. LokiBartleby says:

    Gerade eben installiert, was mir sofort aufgefallen ist: es startet unerhört schnell, Respekt.
    Die ersten Plugins wurden auch schon angepasst, andere scheinen nach wie vor zu funktionieren.
    Für mich eines der besten Freewareprogramme überhaupt.
    Tolle Features UND eine sehr gute GUI, für schnelle (aber durchaus auch sehr umfangreiche) Foto- und Grafikbearbeitung kenne ich kein besseres Programm. Bei mir ist es seit Langem das Standardbildbearbeitungsprogramm.

  12. Sehr nettes Bildbearbeitungsprogramm. Schnell, übersichtlich und anständiger Funktionsumfang. Meiner Meinung nach die beste kostenfreie Alternative zu Gimp.

  13. Kann man Paint.NET irgendwie selbst portabel machen?

    Habe mir deshalb gerade den Artweaver heruntergeladen. Mit dem Kommandozeilenparamter „/P“ oder „/PT“ kann man dieses Programm portabel machen.

  14. Danke für den Update-Tipp. Für mal eben nebenbei oder um was zu bloggen und schnell mal vorher zu bearbeiten gibts nichts besseres. Wirklich ein Must-Have auf jedem Windows-PC.

  15. Sehr nettes Programm, kannte ich bis Dato auch noch nicht.
    Aber für gibt es noch keine alternative zu Photoshop (troz hoher Kosten). Gimp ist eine wahrnehmbare Alternative, hat aber für meine Bedürfnisse leider nicht den Umfang (vielleicht/ hoffentlich ändert sich das ja nochmal 😉 ).
    Gestern hatte Dr.Web auch einen schönen Artikel zu kostenlosen Bildbearbeitungs Programmen.
    Paint.NET wurde auch vorgestellt.

    Schönen Samstag noch.

  16. @kilonzi: das Paint.NET .NET benötigt ist das mit der Portablen Version nicht so einfach da man auf jedem PC auf welchem man es nutzen möchte .NET benötigt. Ist bei XP leider nicht immer der Fall.

    Artweaver hab ich gerade kurz probiert (in version 0.5.7 Portable) sieht auch ganz vielversprechend aus.

  17. Auch ich bin von dem Tool überzeugt.
    Ich hab immer eine portable Version dabei. Jetzt lad ich mir einfach mal die neue =)

  18. @harti: Das mit .NET ist klar. Für mich allerdings kein Problem, da ich in Kürze alle Rechner auf Windows 7 umgestellt haben werde.

    @Paul: Verrate mir mal wie Du es portabel machst 😉

  19. @kilonzi: Da ich viel unterwegs bin und leider nicht weiss welches OS dort vor Ort ist ist das bei mir etwas Problematischer. Deswegen bin ich auch auf der Suche nach was Portablen in die Richtung hab bisher IrfanView benutzt, die Begeisterung hält sich dabei aber in Grenzen.

  20. Danke, werde ich mir auch holen. Portable wäre das ja der Hammer 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.