OxygenOS 5.0.1 (Android 8.0 Oreo) für das OnePlus 5 wird wieder verteilt

Es geht voran: Als Weihnachtsgeschenk hatte OnePlus den Besitzern eines OnePlus 5 OxygenOS 5.0 überreicht. Das Besondere: Es handelt sich dabei um die Version von Android 8.0 Oreo. Aber: Das Update musste kurzfristig gestoppt werden, da es Probleme damit gab. Nun aber soll es wieder verteilt werden, Stück für Stück. Laut OnePlus habe man mit OxygenOS 5.0.1 Netzwerkprobleme in Verbindungen mit europäischen Providern beheben können, des Weiteren sollen jetzt Kamera-Apps von Dritt-Herstellern fehlerfrei funktionieren. Staged Rollout, kann also noch etwas dauern, bis es OTA bei euch ankommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Angekommen und problemlos installiert. Kein Unterschied zu erkennen, habe aber auch vorher keine Bugs bemerkt.

  2. Update noch nicht bekommen, allerdings habe ich auch keine Bugs bemerkt.

  3. Die Vibration bei den Softkeys funktioniert jetzt wieder richtig (also nicht mehr doppelt).

  4. Hab gerade ein Update mit dem Sicherheitspatch für Dezember für mein oneplus 3t bekommen.

  5. Passt auf, wenn ihr einen offenen Bootloader habt. Mit codeworkx TWRP und regelmäßigen Dalvik&Cache Löschen hat es bei mir geklappt.

  6. Update eben installiert.
    Genau wie vorher mit 5.0.0 auch jetzt keinerlei Probleme. Hatte aber auch nie am Bootloader oder sonstwie etwas geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.