OxygenOS 3.2.1 für das OnePlus 3 wird verteilt

artikel_oneplusÜber Neuigkeiten brauchen sich Besitzer eines OnePlus 3 diese Tage nicht beklagen. Sonntag unser Testbericht, vor zwei Tagen gab es das größere Update auf OxygenOS 3.2.0, gestern wurde es dann zurückgezogen. Und heute gibt es eine neue Version. 3.2.0 wird OnePlus nicht mehr verteilen, stattdessen kommt gleich Version 3.2.1 zum Einsatz. Wohl auch damit diejenigen, die OxygenOS 3.2.0 bereits erhalten haben, ebenfalls das Update durchführen können. Gefixt wird auch ein Problem mit nicht erkannten SIM-Karten, das zusätzlich zum fragwürdigen Umgang bei der Übertragung von IMEIs, auftrat.

Immerhin hat OnePlus mit dem neuen Update schnell reagiert, bleibt nur zu hoffen, dass die Nutzer diesmal zufriedener sind und OnePlus sich nicht gleich das nächste Fettnäpfchen zum Hineintreten sucht. Solltet Ihr das Update noch nicht angezeigt bekommen, auch diesmal wird es wieder in Stufen verteilt. Dass dies ganz gut so ist, hat OnePlus mit OxygenOS 3.2.0 ja exemplarisch gezeigt. 😉

OnePlus3_Oxygen_OS_3_21

(Danke Patrik!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Gibt’s für das Oneplus Two auch ein Update (oder zumindest ne Roadmap?)

  2. Eben Installiert, OnePlus wird mir immer Sympathischer. Hatte bisher aber auch keine Probleme.

  3. Es wird gerad installiert.
    Kann mich Bernd nur anschließen, hatte bisher auch keinerlei Probleme.

  4. Was isn das hier… Seit Monaten wir einem für das OnPlus X endlich mal aktuelles Android versprochen, nix passiert. OP3 kommt raus, 10 updates am Stück. Langsam nervts…

  5. OnePlus X ist tot….
    Echt Schade, vorallem da Anfang des Jahres Android 6 versprochen wurde…

  6. @Manuel: Das OP3 ist das aktuelle Gerät und hat eben – wie zu erwarten – Macken. Das OPx läuft doch recht stabil, von daher wird sich eben erstmal um das aktuelle Flagschiff gekümmert. Läuft bei anderen Herstellern nicht anders. Nicht schön, aber so ist es nunmal.

  7. Die Begründung zum ausbleibenden Nachfolger vom OnePlusX finde ich auch sehr amüsant:
    „Als Grund dafür gab CEO und Mitgründer Pete Lau an, dass man durch ein gestrafftes Portfolio stärker auftreten möchte.“

    Gestraffter geht wohl nicht mehr ^^

  8. Finde die Strategie von Oneplus genau richtig. Wenige anständige Geräte zum guten Preis. Oneplus ist der einzige Hersteller, von dem ich in meinem Smartphone-Leben mehr als ein Gerät habe.
    Aktuell ist auf meinem Op3 übrigens das H2OS. Kann ich übrigens voll empfehlen 🙂

  9. Marcel Bockholt says:

    Hatte 3.2.0 installiert, sporadisch landete das Gerät im lautlos Modus, auch Benachrichtigungen kamen nur ohne Benachrichtigungston an, jetzt das Update auf 3.2.1 gemacht, scheint wieder zu funktionieren. Bin mal gespannt, ob sich das OP3 wieder selbständig lautlos stellt. Sonst bin ich sehr gut zufrieden! Schnelles Telefon!

  10. Spitzen Gerät zu einem sehr vernünftigen Preis.

    Auch die eigene Android-Version wird immer besser.

    Sehr zu empfehlen.

  11. @Benji: Update für OnePlus 2 wird auch noch kommen. Zumindest wurde im offiziellen Forum von OnePlus schon verkündert, dass das OP2 noch Android N bekommen wird. Ich rechne mit dem nächsten Patch-Update mit Android 6 Ende Juli/Anfang August

  12. Wolfgang Denda says:

    Ich bin heilfroh, dass Oneplus sich bei seinem neuesten Produkt um schnelle Bugbeseitigung kümmert, diese automatische ungewollte Stummschaltung nervt doch.

    Das Problem mit den (immer mal fehlenden) Benachrichtigungen wird sicher noch länger auftreten, das hatte ich jetzt bei drei verschiedenen Geräten unter Android 6. Wir spielen für Google wieder Versuchskaninchen, ob die es bei N in den Griff bekommen? Oder ich muss eins meiner A5.1 Smartphones reaktivieren.

  13. Marcel Bockholt says:

    Edit: nach dem Update auf 3.2.1 sind alle Probleme, die bei 3.2.0 bei mir auftraten behoben. Läuft gut!