Oxygen Slider: Passt Funktion des Volume Slider am OnePlus an

Solltet ihr zu den Besitzern eines OnePlus-Smartphone gehören, dann habt ihr sicherlich Gefallen an dem Volume Slider gefunden, der es euch über eine dedizierte Taste erlaubt, schnell das Smartphone lautlos zu stellen. Vielleicht sogar eine Taste, die man sich an noch mehr Smartphones wünscht. Schon vor längerer Zeit gab es mit der App Notification Slider eine Lösung, mit der man das Verhalten der Taste anpassen konnte. Durch Veränderungen im Framework von OxygenOS wurde diese aber fast untauglich gemacht, sodass der Entwickler die App aufgab.

Nun ist er zurück mit dem Oxygen Slider. Die App soll ebenfalls dafür sorgen, dass man den Volume Slider mit anderen Möglichkeiten belegen kann, beispielsweise dass er Apps startet, das WLAN deaktiviert und vieles mehr. Falls das nun etwas ist, von dem ihr sagt: „Genau das habe ich gesucht“ – vielleicht muss ich etwas bremsen. Zwar macht dies die App Oxygen Slider, sie setzt aber Root und das Xposed Framwork voraus. Falls dies bei euch zum Einsatz kommt, dann könnt ihr den Oxygen Slider ja einmal ausprobieren.

Oxygen Slider
Oxygen Slider
Entwickler: Joakim Johansson
Preis: Kostenlos
  • Oxygen Slider Screenshot
  • Oxygen Slider Screenshot
  • Oxygen Slider Screenshot
  • Oxygen Slider Screenshot
  • Oxygen Slider Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Schade, hab aufgehört mit root seit dem ich die DKB Tan2go app nutze, magisk ist mir zu blöd da es selbst da nicht immer funktioniert was mich nervt nach einer weile.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.