OUYA Everywhere: Wird die kleine Android-Konsole bald überflüssig?

Es gibt Neuigkeiten über die den kleinen Android-Gaming-Würfel OUYA zu berichten. Das Unternehmen hinter dem durchaus erfolgreichen Kickstarter-Projekt möchte seinen Horizont erweitern. Mit OUYA Everywhere möchte man die hohe Nachfrage nach Android-Gaming auf dem heimischen Fernseher (die gibt es tatsächlich?) nachkommen, ohne zwangsläufig eine Konsole anbieten zu müssen. Das sind auchs chon so ziemlich alle Details, die OUYA-Chefin Julien Uhrman verrät. Es soll keine OUYA-Hardware sein, dann aber wieder doch eine Settop-Box, alles sehr ungenau, was die gute Dame da erzählt.

Ouya

Denkbar wäre also auch ein System, das Smartphone oder Tablet mit einem Controller verbindet und die Bildausgabe direkt auf das TV Gerät erfolgt. In den nächste Wochen will man bei OUYA dann aber konkreter werden. Ein erster Deal ist in trockenen Tüchern und soll bald bekannt gegeben werden. Interessant dürfte für OUYA sicher auch Amazons TV Box werden, die diesen Monat noch erscheinen soll. Vielleicht wird man das System OUYA auch darüber nutzen können?

Auch eine Integration direkt in Smart TVs wäre denkbar. OUYA bietet ja nicht nur die kleine Konsole an, sondern auch die ganze Software dahinter. Wenn nun Smart TV Hersteller, die heute bereits für die Geräte optimierte Spiele anbieten, ein System wie OUYA nutzen würden, würde dies dem Ganzen sicher einen ordentlichen Schub verleihen.

Weiterhin wird OUYA aber auch die Konsole anbieten. Diese soll in regelmäßigen Abständen verbesserte Hardware erhalten. Die nächste Version wird einen stärkeren Prozessor und einen erneut verbesserten Controller beinhalten. Ob man bald auch ohne OUYA Konsole in den Genuss von OUYA kommt, erfahren wir dann wohl erst später. Spannend ist diese ganze Gaming-Sache schon irgendwie, vor allem wenn man sieht, wie schwer sich die großen Hersteller damit tun.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich vermute die Hardware wird im Controller verbaut sein – Bildausgabe dann per DLNA/Miracast/Airplay/Chromecast direkt zum Smart TV.

  2. Böse Stimmen behaupten, die Konsole sei bereits bei ihrer Vorstellung auf Kickststarter überflüssig gewesen.

  3. Vlt wir OUYA ja dann auch so ein Stick wie Googles Chromecast. Hoffentlich wird es nützlich und kein komischer Kommerz Service .

  4. Das wäre mal eine Firma bei der ich mir wünschen würde, dass sie von Google gekauft wird….
    Google Play Games schreit ja im Prinzip noch nach einer passenden Konsole und Spielen, die die ganzen Features aus beiden Seiten voll ausnutzen. Und dank Google Music und Google Filme würde Google noch größere Teile des Play Stores auf den Fernseher bringen….
    Hach, schön wärs….

  5. Es gibt echt Menschen, die diese Konsole kaufen? Ernsthaft? 😀

  6. Grundsätzlich finde ich die Idee einer Android-basierten Konsole schon interessant, ich bin gespannt ob sich derartige Projekt auch in der breiten Masse durchsetzen werden, oder ob sich überwiegend Freunde des Android-Customizing für die OUYA interessieren werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.