Outlook: Kalender für iOS und Android bekommt neue Features

ms-outlook-ios-icon-150Der Kalender der Outlook-App für Android und iOS hat einige neue Funktionen verpasst bekommen. Dazu zählen die sogenannten „Interesting calendars“, Event-Icons, implementierte Maps für geplante Termine oder auch verbessertes Auswählen von Ort und Zeitpunkt für Einträge. Eines sei gleich vorweg erwähnt: Alle aktuellen Änderungen werden erst einmal NUR für die iOS-Version verteilt, Android sei ein wenig später dran, heißt es. Die neuen Icons und implementierten Kalender erinnern stark an den von Outlook übernommenen Sunrise Calendar und das soll auch so sein.

Bei den „Interesting calendars“ handelt es sich derzeit gewissermaßen um die Möglichkeit, Sportevents in seinen Kalender zu integrieren, sprich Spielzeiten oder Spielergebnisse vom Lieblings-Fußballteam, etc. Kalender-Varianten für TV-Sendungen und weitere sollen allerdings noch folgen. Die Event-Icons kennt man bereits vom Sunrise Calendar. Dies sind Symbole für gewisse Event-Typen, beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstage.

affix_20160913_204106

Zudem wird nun eine von Bing gesponsorte Map in eingetragenen Events mit eingeblendet, sobald man Adressen in diesen hinterlegt. Ein Tipp auf die Karte öffnet dann eine der auf dem Gerät installierten Karten-Apps, wie zum Beispiel Google Maps, und lässt Dich dann dorthin navigieren. Ich denke, dass es eine gute Entscheidung war, Features aus dem Sunrise Calendar zu übernehmen, da dieser nun mal vor allem wegen seiner zahlreichen Features und der iOS-/Google-Kalender-Kombination sehr beliebt war.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
(via Office Blogs)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Werden denn die Exchange Anbindungen immer noch auf externen Servern gehostet? So ist die App für Firmen unbrauchbar.

  2. @Horst
    Würde mich auch interessieren. Was sind die Alternativen? Habe viel positives über „Nine“ auf Android gehört.

  3. Wenn Outlook (for Mac) sowie die Mobilen Derivate auch mal mit dem Google Kalender synchronisieren würde, das wäre mal hilfreich….

  4. Ich setze aktuell noch immer auf Nine. Ist bisher unschlagbar. Die ohnehin gute App wird mit jedem Update besser und bekommt neue Features. Hab den Kauf nie bereut. Die Outlook App ist bei mir gleich zu Beginn durchgefallen, da Kalender nicht im Android Kalenderspeicher landen, sondern im App-Eigenen-Speicher. Damit kann keine andere App auf die Termine zugreifen. Gleiches gilt für die Kontakte. Damit fällt die Outlook App natürlich komplett aus dem Raster. Sollte sich das mal ändern, würde ich mir die App noch mal ansehen aber bis dahin ist sie einfach unbrauchbar.

  5. Ich nutze aktuell immer noch den LG-eigenen Mail-Client. Leider nicht optimal, da dieser nicht alle E-Mails der letzten Jahre abrufen kann, hat dafür aber Einstellungen für Haupt- und Nebenzeit, sodass ich je Mail-Postfach einstellen kann, Benachrichtigungen für berufliche Mails auch nur zur Arbeitszeit zu erhalten. GMail und Outlook können das ja leider nicht. Outlook auf Android ist bei mir damals durchgefallen, weil es gerne mal meine kompletten Postfächer vergessen hatte.

  6. Ich schließe mich der Frage von Horst an – weiß da jemand mehr?

  7. @horst: Es gab schon einiger Zeit einen Blogpost von MS, dass die Serverfunktionen komplett auf Azure umgezogen wurden. Auf diesen Servern wurden auch nur dann Creds. gespeichert wenn das eingebundene Mailkonto (typischerweise bei IMAP) kein Oauth 2.0 kann

  8. Hab mir die Datenschutzbestimmungen gerade angeschaut. Zugangsdaten werden immernoch beim Anbieter gespeichert. Damit ist die App unbrauchbar.

    Kennt jemand eine gute Mail Client Alternative neben Airmail und Mailpilot?

  9. Die ganze App müsste generalüberholt werden. Die alte Hotmail App war zwar altbacken, aber innovativer und übersichtlicher, als die Outlook App. Hab noch die alte Hotmail App drauf. Bei XDA oder Android Hilfe gibt es noch die alte apk: http://www.android-hilfe.de/thema/hotmail-wird-zu-outlook-nutzbare-hotmail-apk-version-hier.409727/

  10. Ich habe die genannten Features zumindest schon teilweise seid einigen Tagen auf meinem Android. Zumindest sind mir die Icons aufgefallen.

    Und ich benutze die Outlook-App sehr gerne und finde die nicht schlecht, ich nutze allerdings auch O365 und outlook.com.

    Eine APK mit Versionsstand von 2013 würde ich mir aber nicht unbedingt installieren, dann lieber eine alternative App.

  11. Zugangsdaten auf dem Server?

    Sorry, Outlook, ohne mich. Abgesehen davon ist das bei vielen dienstlichen Konten verboten.

  12. @Frank: Sieh dir mal Spark an. Man kann das Speichern der Kontendaten auf dem Server deaktivieren.

  13. Danke (du Otto 😉 )!
    Spark gibts leider nicht für Mac, oder? :-/

  14. Spark für Mac kommt demnächst als beta heraus. Bisher nur iOS.

  15. Und leider kann Outlook noch immer nicht den integrierter iOS-Kalender nutzen. Daher macht das für mich überhaupt keinen Sinn.

  16. @HansPeter Heßt dass, das die Kontakte nicht der der vorinstallierten (Google) Kontakte App angezeigt werden? Gilt selbiges auch für den outlook.com-Kalender? D.h. nicht sichtbar in Google-Calendar App bzw. anderen Alternativ-Apps?

    Will meine E-Mails, Kontakte und Termine nicht auch noch bei Google speichern. Outlook.com müsste funktionsmäßig auch mal zu Inbox aufschließen (insb. Erinnerungen/Aufgaben). Gruppierungsfunktionen je nach Art der E-Mail (Newsletter, Buchungsbestätigung etc.) ständen der App auch mal gut zu Gesicht…

  17. Ich finde die App sehr gelungen. Ich komme aber nicht damit klar, dass der Archivieren-Knopf oben rechts liegt. Das ist sehr schwer erreichbar. Und dann liegt er auch noch neben der Löschen-Taste 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.