Outlook für iOS unterstützt ab sofort Add-Ins von Evernote, Trello, Giphy und mehr

Neuigkeiten gibt es von Microsoft und der Outlook-App für iOS. Diese kann nun über Add-Ins mit anderen Diensten zusammenspielen. Die Add-ins sind erst einmal für Office 365-Kunden in der iOS-App verfügbar, sollen aber auch bald in der Android-Version zur Verfügung stehen. In der Desktop-Variante (Mac nur Preview) stehen die Add-ins bereits zur Verfügung, nur Outlook.com wird ebenfalls noch nachgereicht. Die neuen Add-ins sind von Evernote, GIPHY, Nimble, Trello und Smartsheet, außerdem stellt Microsoft seine Add-ins für Translator und Dynamics 365 zur Verfügung, weitere sollen bald folgen.

Die Nutzung ist einfach gestaltet, in den Outlook-Einstellungen legt man fest, welche Add-Ins man nutzen möchte. Liest man dann eine Mail (aktuell funktioniert dies nur beim Lesen, andere Optionen sollen aber folgen), kann man dann über die Add-Ins eine Mail beantworten. Zum Beispiel mit einem lustigen GIF von Giphy. Oder die Mail in Evernote speichern. Je nachdem, für welche Dienste man sich eben entschieden hat.

Die einzelnen Add-Ins erklärt Microsoft an dieser Stelle noch einmal. Für Nutzer von Outlook sicher eine praktische Sache, die ein bisschen an die Messenger-Bots erinnert. Aber so etwas muss eben auch ins eigene Umfeld passen. Habe ich schlichtweg keinen Bedarf an den Add-Ins, sind sie für mich natürlich auch nicht nützlich. Aber so ein bisschen praktisch erscheint mir das durchaus.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Als E-Mail-Client ist Outlook auf allen Plattformen wirklich gut. Ich kann nur nicht nachvollziehen, warum MS keine Unterstützung für CardDAV und CalDAV anbietet.

  2. Weil Microsoft aus der Business-Welt kommt und dort spielen CardDAV und CalDAV wegen dem hauseigenen Protokoll Exchange ActiveSync nahezu keine Rolle.

  3. Das kann ich so nicht nachvollziehen. Es gibt eine extra Office-Sparte für Heimanwender (Home, Personal, Student). Diese Anwender werden mit ihren privaten Mails nicht alle an einem Exchange-Server hängen.

  4. Nachtrag: Mails + Kontakte + Kalender

  5. Solange Outlook das nicht kann, ist es für mich schlicht nicht nützlich genug.
    CalDAV und CardDAV sind einfach ein „Must have“ um wirklich Plattformübergreifend arbeiten zu können, ohne einen Exchange betreiben zu müssen.
    Schade eigentlich, da ich Outlook sonst sehr schätzen würde

  6. NurZumVerständnis says:

    Wenn ich mich recht entsinne übergibt die App die Zugangsdaten an Server von MS, deshalb finde ich es bedenklich diese App im Unternehmensumfeld zu nutzen da die Exchange Credentials das Unternehmen verlassen. Wenn man jedoch nur ein Outlook.com Konto in der App einrichtet sollte das doch kein Problem sein oder? MS liegen diese Daten doch sowieso vor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.