Outlook.com zeigt Skype-Integration

Wie wir alle wissen, wird Microsoft seinem eigenem Maildienst Outlook.com eine Skype-Integration verpassen. Diese Funktion hat man bislang nicht ausgerollt, zeigt sie aber in einem aktuell veröffentlichten Werbeclip, der seinen Weg zu YouTube gefunden hat.

outlook skype

[werbung]

Im Fokus des Videos stehen die diversen Funktionen, die Outlook.com so bietet, bekanntlich hat man nicht nur einen Mailer am Start, sondern auch ein Office nebst Clouddienst SkyDrive. Sympathisches Video mit guter Musik und einem hübschen Mädel – gut gelungen – nun darf aber tatsächlich die Skype-Funktion freigeschaltet und der Kalender aufgebohrt werden.

Übrigens: wie man Outlook.com mit der eigenen Domain kostenlos nutzt, beschrieb ich hier. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. So ein Quatsch! Bei mir läuft es 1a ohne Probleme… Hauptsache mal meckern…

  2. Seit vor ein 2 (?) Wochen die Beta-Phase offiziell beendet wurde und begonnen wurde, die Hotmailaccounts nach Outlook.com zu migrieren, habe ich auch massive Probleme. Mails werden teilweise erst einen Tag später zugestellt und ich kann regelmäßig nicht auf meinen Account zugreifen mit einer Meldung von Microsoft, dass die Ressourcen auf Grund eben jener Umstellung knapp sein können zeitweise.

    Aber ich hoffe mal, dass das vorbei geht, ansonsten find ichs top, nutze es ja auch schon seit einem halben Jahr.

  3. Ich mag den E-mail Dienst. Aber der Kalender ist echt von vorgestern…

  4. Nette Funktion. Sollte ich gleich mal testen.

  5. Bitte bei der Gelegenheit auch gleich die Synchronisation der Kontaktbilder vom Windows Phone einbauen oder diese wenigstens manuell ändern lassen. Ok, Microsoft?

  6. Fau Ha Si says:

    Funktioniert sicher nur mit MS technologie => crap. Wenn nicht bitte ich das zu entschuldigen, aber ich bin mir sooo sicher – wenn das nur mit native DLLs funktioniert brauchen die gar keine webapp machen, da kann man dann gleich normales Outlook verwenden. Oh mann,,,,