Outlook.com: Microsoft integriert Skype final

Microsoft hat heute die finale Verfügbarkeit des Messengers Skype im Maildienst Outlook.com bekanntgegeben. Bereits vor einigen Monaten gab es die Möglichkeit, ohne installierten Messenger Skype, nur mittels Plugin, die Videotelefonie in einer Vorversion zu nutzen. Neben Deutschland kommen auch die USA, England, Brasilien, Frankreich und Kanada in den Genuss des Messengers.

8400.SkypeOutlook.png-550x0

Hat man sein Outlook.com-Konto mit Skype verbunden, so wird man beim Anruf eines Kontaktes direkt aufgefordert, ein Web-Plugin zu installieren. Nach dessen Installation ist es direkt möglich, via Skype zu (Video-)telefonieren. Die Sprachqualität ist dabei in meinen Tests sehr gut gewesen. Was nicht funktioniert: ist Outlook.com geschlossen, dann ist man auch direkt offline. Anrufer haben dann die Möglichkeit, eine Videobotschaft zu hinterlassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ob ich jetzt ein Plugin installiere, oder direkt Skype (portable), ist ja eigentlich auch nur ein marginaler Unterschied.
    Wäre es in Flash oder HTML5 umgesetzt, dann wäre es wirklich interessant geworden …

  2. Schließe mich voll Andre an. Wenn ich ein extra Plugin brauche, finde ich das nicht sonderlich spannend.
    Wenn ich was installieren will, wozu brauche ich denn dann die Integration?

  3. Schließ mich den 2 vor postern an. Frag mich echt was die (ms) denken, Nix ? Haben die das etwa grad geschafft das als Webplattform zuverkaufen ?

  4. Viel störender finde ich, dass man immer automatisch als online in Skype angezeigt wird. Ich habe outlook.com oft im Hintergrund offen, damit ich sehe, wenn ich neue Mails bekomme (habe keinen Client mehr), und ständig versuchen bestimmte Leute mich gleich anzurufen. 🙂 Ich würde mir da auch eine Möglichkeit wünschen, meinen Onlinestatus zu ändern.

  5. Wenn man Arbeitet ist es eher möglich ein Plugin zu verwenden (wie bei mir) als Skype zu installieren oder die portable Version (wird von der IT bei einem Scan erkannt). Ich find es gut.

  6. Sehe ich das richtig das das 7,99 € im Monat kosten soll? Da kann ich auch den Client installiert lassen, da ist das kostenlos. Oder kapiere ich da etwas nicht?

  7. @draftec,
    du siehst es falsch. Das ganze ist kostenlos. Bei Premium ist es ja logisch, dass man da zahlen muss.

  8. Ich habe mal nachgeschaut. Google Hangouts braucht auch ein zusätzliches Plug-In.
    Manche Plug – Ins lassen sich halt nicht komplett durch HTML5 ersetzen. Damit manche Seiten komplett auf jeden System funktionieren. HTML5 ist auch nicht für alles eine Lösung, vor allem nicht, wenn die Seiten/WebApps auf jeden Gerät richtig funktionieren soll.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.