Outlook.com: Microsoft arbeitet an der Integration von Google Mail, Kalender und Drive

Microsoft arbeitet offenbar an der Integration einiger Google-Dienste in sein Mail-Angebot Outlook.com. Ein Twitter-Nutzer weist darauf hin, dass er unter der Web-Oberfläche von Outlook.com die Möglichkeit angeboten bekommt, sowohl sein Gmail-Konto als auch seinen Google-Kalender und den Google Drive einzubinden. Das Ganze scheint noch sehr früh zu sein, weil es laut dem Nutzer noch einige optische Fehler gibt. Ganz bereit für die Prime Time ist das also noch nicht, aber man sieht, dass Microsoft es wohl auf ein paar Nutzer von Google absieht. Schaut selber mal nach, ob ihr schon etwas entdeckt, ich selber konnte in meinem Outlook.com-Account im Web noch nichts erspähen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Schön wäre es wenn das in den Outlook-Desktopclient integriert werden würde.

  2. Ich mein grundsätzlich geht es doch schon heute?
    Google Mail bietet ja auch so eine Möglichkeit an?

  3. Die integration in Outlook 365 ist eher durchwachsen. Das ganze konnte bislang über einen ical-Link umgesetzt werden. Problem: als ich es vor Monaten mal ausprobiert habe wurde nur der eigene Kalender im Outlook angezeigt, ohne ganztägige Termine und keine Termine aus verknüpften Kalendern. Sehr mager, das ganze! Dann schauen wir mal ob das in Zukunft besser klappt 🙂

  4. Schön das man an Externen Anbietern arbeitet diese zu integrieren. Wieso arbeitet man nicht an internen Diensten diese mal vernünftig arbeiten zu lassen, Bugs beheben usw. Da fehlt es an Outlook, Kalender… das ist seit Jahren immer noch ein Horror, steckt gar Desintechnisch vieles auf Win95 Level. Ich seh da nix gutes auf uns zukommen nach Win10, wird sicher noch unfertiger.

    • Kann ich nicht nachvollziehen. Ich nutze Office365 dienstlich. Da Interagiert alles super mit den eigenen Anwendungen – Outlook, Kalender, Sharepoint, Teams, Delve, Word, Excel. PowerPoint, ToDo, OneNote usw. alles miteinander verzahnt und macht Spaß. Ob als Desktop-Anwendung, Web-Anwendung oder komplett Mobilr. Wirklich Bugs sind mir bisher begegnet. Klar gibt es Dinge die besser oder anders gehen könnten, aber die gibt es ja immer :-)….
      Achso, ich bin kein MA bei MS oder werde von ihnen bezahlt.

      • tja und die stand alone Produkte werden links liegen gelassen und Buggen weiter vor sich hin… diese ABO Modelle sind der Untergang vor allem für Private, nicht jeder kann oder gar will sich jedes Jahr zig diverse Abos bei etlichen Firmen holen.

        • Also mein Office 2019 (beruflich) unterscheidet sich jetzt zwar schon ein wenig, aber keineswegs so fundamental von meinem Office 365 Home (privat), dass ich da deine Äußerungen irgendwie nachvollziehen könnte. Was in Ersterem enthalten ist, funktioniert auch grundlegend (zumindest soweit es das in 365 auch tut), was 2019 funktionell fehlt, kommt dann halt mit 2020… es wusste jeder vor dem Kauf, dass da mit Feature-Updates nicht groß was ist – die gibts dann eben erstmal nur mit 365 – dafür ist das andere eben ein Abo. Und Bugs werden in beiden Versionen gefixt. Das du keine Abo-Modelle magst, kann ich problemlos akzeptieren (ich hab 365 auch in erster Linie wegen dem Onedrive-Speicher in einem Mehrpersonenhaushalt) und ich gehe auch mit, dass einige Neuerungen aus 365 durchaus auch sanft in die normale „Retail-Version“ einfließen könnten, ohne da wirklich auf das nächste Major-Release zu warten… aber deine implizierte Darstellung, dass man sich im 2019 gar nicht mehr kümmern würde und da deshalb auch nichts so wirklich funktioniert, während man 365 quasi auf Hochglanz poliert… ist halt schlicht ziemlich falsch.

  5. Den Button habe ich bei mir gefunden und auch die Anmeldedaten konnte ich eingeben. Danach kam bis jetzt leider nur eine Fehlermeldung.

    Ich werde es morgen weiter probieren.

    • Ich bin schon ein Stück weitergekommen. Dieses Mal bin ich an der 2FA gescheitert. Irgendwie wird hier im Büre etwas von der Firewall blockiert. Mal heute Abend von zuhause aus weiter probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.