Outlook.com ab sofort mit Progressive Web App

Nutzt ihr das Web-Interface von Outlook.com, das in Bälde auch eine Integration von Google Mail und Drive bekommen soll? Solltet ihr das bejahen können und gleichzeitig einen auf Chrome-basierenden Browser einsetzen, dann dürft ihr euch ab sofort über eine Progressive Web App freuen. Diese könnt ihr über das Plus im Omni-Bar oder über die Einstellungen (drei Punkte oben rechts) installieren und dann als Standalone-Variante nutzen. Die App unterstützt leider noch keine Offline-Nutzung, aber das es schon einmal eine gibt, ist immerhin ein Anfang. Mal schauen, wie sich das entwickelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Was ist das denn Schönes?

  2. (neue) Edge noch nicht, Chrome ja, frage mich nach dem Sinn davon?

  3. Ich verstehe dass mit den Progressive Web Apps noch nicht. Was ist da jetzt der Vorteil? Es sieht sich genauso aus, wie im Browser. Haben diese Apps getrennte Cookies, sodass man verschiedene Accounts in der App und im Browser gleichzeitig nutzen kann?

  4. Der Große Vorteil für zumindest mich ist die Öffnungszeit von 1 Sekunde!
    Nach einem Kaltstart braucht die Windows 10 App oft eine ganze Weile bis sie wirklich bereit ist.
    Dazu kommt noch der Vorteil das auch Teams Messages direkt integriert sind.
    Auf 4k Läuft die PWA auch deutlich flüssiger und stabiler.

    PWAs sind eine Universelle Alternative, der Vorteil besteht darin das du die selbe App auf allen Geräten Nutzen kannst (Zumindest ist das das Ziel), Als Entwickler musst du nicht zwischen Windows, Linux und Android unterscheiden, und sollte Apple sich entscheiden sein Ökosystem für alternativ Browser Engines zu öffnen auch dort.

  5. Ich weiss zwar nicht was das soll, ist aber auch egal, denn funktionieren tut’s eh nicht.
    O365 business über office.com -> oben rechts neben meinem Profil-Icon gibt es kein drei Punkte-Menü.

  6. Nutzt denn jemand die Outlook-Website? Bei mir ist es vor Ewigkeiten mal GoogleMail geworden, alle Mails von gmx und t-online dahin weitergeleitet und versenden kann ich auch mit beliebiger Adresse nachdem ich das irgendwann man für jede einzeln eingerichtet habe.

    Ich habe aber auch einen Outlook.com-Account. Mir gefällt das Design dort im Grunde sehr. Aber diese Einsortierung bei gMail in diese Kathegorien (bei mir Allgemein, Werbung, Foren) funktioniert ganz wunderbar.

    Ich würde meinen Eltern aber gerne eine elegante Möglichkeit einrichten ihre gmx-Adressen zu nutzen. Also mal alles zu Outlook.com weiterleiten und dann die Apps nutzen? Momentan sind es auf dem Handy die gMail-App und in Window mal Thunderbirds und mal gmx.de (würg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.