Anzeige

Ordner synchronisieren – mein momentaner Favorit

allwaysyncgif Mittlerweile wurden hier schon viele Möglichkeiten besprochen, wie man Ordner synchronisiert. Jeder hat so seine Vorlieben. Doch viele haben bisher keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Deshalb möchte ich hier eine weitere Alternative nennen um Ordner zu synchronisieren. Vorab sei gesagt: wer mehr als 20.000 Dateien im Monat synchronisieren will, der muss sich eine andere Lösung suchen – oder die Software kaufen. Die hier vorgestellte Software namens Allway Sync hat in der kostenlosen Variante eben diese Einschränkung.

Kann man mit dieser Einschränkung leben, so erhält man ein mächtiges Instrument zur Synchronisation. Nicht nur von Ordner zu Ordner – es wird auch die Möglichkeit angeboten, FTP-Ordner zu synchronisieren. Eine gute Lösung für Menschen, die gerne ihre Internetprojekte sichern.

sshot-2008-07-10-[17-27-26]

Es existiert auch eine portable Version namens Allway Sync ‘n’ Go, die keine Installation benötigt und von einem USB-Stick läuft. Kleiner Hinweis: eine portable Version erstellt auch Statistiken – und zwar, ob ihr eben 20.000 Dateien im Monat synchronisiert. Wer schlau ist, der kann ja mal schauen, wo diese Informationen gespeichert werden. Startet man dann die portable Version via Batch mit den entsprechenden Löscheinträgen aus den XML-Dateien und der Registry, so wird die Statistik immer auf Null gesetzt. Ist aber illegal, weswegen ich es auch nicht mache und auch nicht verrate, wie es gehen würde 😉

allwaysync_logo_small

Zurück zum eigentlichen Thema – Allway Sync unterstützt unter anderem auch die Synchronisation von einer Quelle in mehrere Ziele – wer unterwegs also auf dem USB-Stick gearbeitet hat, kann ratz-fatz seine normalen Computer mit dem Stick abgleichen.

sshot-2008-07-10-[17-53-41]

Natürlich kann man auch einstellen, wie synchronisiert werden soll – beim Programmstart, periodisch oder zum Beispiel, wenn der Computer nichts zu tun hat.

Die Einstellungsmöglichkeiten sind mächtig – aber dennoch einfach zu verstehen.

Fazit: Grandioses Stück Software. Ausprobieren kostet nichts – und somit lege ich es jedem ans Herz. Wer sich erst einmal schlau lesen möchte, der kann dies in der FAQ machen. Alternativ überlege ich, mal etwas über das kostenlose Robocopy zu schreiben – dies ist allerdings so mächtig, dass es nur mit einer längeren Erklärung “verbloggt” werden könnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. ich google schon seit 5.. zwar nach einem keygen aber naja… und wegen dem batch sitz ich auch schon etwas länger..
    bin heut iwie blind.. find einfach nichts…

  2. Hi Carsten, hier auch ein sich outender Feedleser 😉

    Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit ‚SyncBack‘ gemacht… Gerade wenn es um die Erkennung kürzlich aktualisierter Dateien geht. Gibts auch in einer recht umfangreichen freeware-version:

    http://www.2brightsparks.com/freeware/freeware-hub.html

    Keep it up! Nico

  3. klasse tip… musste ich wenigstens nicht lange suchen & lesen 🙂

    gruß

  4. Ich habe auch Allway Sync benutzt, finde aber die Oberfläche nicht wirklich berauschend. Nachdem ich kürzlich auch über die Grenze gekommen bin (vorher wußte ich garnicht, daß es die gibt), habe ich nochmal weitergesucht – und bin auf „goodsync“ gestoßen (www.goodsync.com) Das hat leider auch eine Dateibegrenzung (wenigstens nach 30 Tagen Nutzung), sieht aber wenigstens nicht so häßlich aus, wenn man es schon kaufen muß…

  5. Ich habe alle ausprobiert, aber das beste Freeware Tool ist nach meiner Einschätzung „DSYNCHRONIZE“ (http://dimio.altervista.org/eng/). Keine schöne Website, aber ein zuverlässiges Tool mit GUI, dass sogar als Service läuft.

  6. meine zwei externen Festplatten versuche ich schon seit Tagen zu synchronisieren.

    Die meisten Tools scheiden aus, weil man nicht einstellen kann, dass der exakte Zeitunterschied von 1 Stunde trotzdem identische Files bedeutet, wenn die Größe gleich ist. Tatsächlich weichen beide Festplatten im Zeitstempel um 1 Stunde ab. Warum weiß ich nicht (Sommerzeit?) aber da einige Tools exakt hierfür einen Schalter haben, wird es wohl oft vorkommen.

    Das Beste meiner Tests ist übrigens bislang PureSync, nur hier nudelt das Programm in einer Endlosschleife beim Vergleich. Hab nach 18 Stunden dann mal abgebrochen… nach 1 Stunde steht er schon auf 99% … :-). Na ich werd dann mal hier posten, welches Tool es schafft…

  7. Die Frage bzw. das Problem, das ich mit Lösungen habe:

    Verzeichnis 1 und Verzeichnis 2 sind synchron. Ich lösche entweder (!) in VZ1 oder (!) in VZ2 eine Datei. Diese soll dann im anderem VZ gelöscht werden. Dies kann auch wechselseitig passieren.

    Jemand eine Idee, wie ich das lösen kann?

    Heiko

  8. „Ich habe alle ausprobiert, aber das
    beste Freeware Tool ist nach meiner
    Einschätzung “DSYNCHRONIZE”
    (http://dimio.altervista.org/eng/).
    Keine schöne Website, aber ein
    zuverlässiges Tool mit GUI, dass sogar
    als Service läuft.“

    Kann aber leider nicht in beide Seiten synchronisieren.
    Wenn eine Datei gelöscht wird, so wird diese wieder beim syncen auf der anderen Seite erstellt.

    Gibt es noch alternativen – ausser das alt bekannte SyncToy ?

  9. Goodsync habe ich getestet. Das Programm hat mit der Fehlermeldung abgebrochen: „Zu wenig Plattenplatz. Benötige 17GB.“.
    Eigentlich wollte ich ja Platz frei schaufeln und nicht ca. 1/5 meiner Platte für ein Programm reservieren.

  10. Hallo, früher habe ich den Aktenkoffer von Windows benutzt,
    der hat gefunzt. Selbst Büro Stick Home, gelöscht links auch rechts löschen und rechts auch links löschen geht damit wunderbar. Das habe ich mehrerer Jahre genutzt bis zur Dipl-Arbeit. Da hatte ich das Prob, dass der Aktenkoffer mit irgendwelchen neuen Access-DBs nicht zurechtkommt und das man in DBs sich entscheiden soll, in welchem der beiden VZs das Original steckt und in welchem die Kopie usw.

    Ich suche derzeit nach einem Prog wie WinAK, Allways Sync schien mir gut, hat aber die benannte Grenze, FileSync, ich möchte nichts durch einanderbringen, aber FileSync, DirSynchronize, Free… usw. waren alles sehr schöne Tools aber hatten das Problem links löschen rechts bitte auch löschen usw. funzte nicht.
    Welches das ganz gut macht ist PureSync.
    Allerdings muss man das installieren, vielleicht gibt s ja bald mal ne Portable. BestSync ist auch gut, bei PCMagazin als Vollversion dabei gewesen. Allerdings muss man auch installieren und was es wirklich im Hintergrund tut, habe ich nie genau erfahren können. Habe aber mal probiert ne portable draus zu machen, d.h. installiert, InstVZ kopiert, Programm vom PC deinstalliert und das kopierte VZ genutzt. Das hat funktioniert. Allerdings war die Synchronisation mit dem Stick selbst auf meinem Rechner zuhause ziemlich lahm, hierbei weiß ich aber nicht ob das daran liegt, dass ich einfach ne portable draus gemacht habe und ihm die Registry abgeschnitten habe. Letztlich Bestsync hat zwar funktioniert, aber ich konnte während der Sync nicht sehen, was er macht, und auch die Pfeile nach rechts nach links syncen schien mir nicht aufschlussreich genug.

    Fazit: Das beste Tool für Windows ist für mich der Aktenkoffer von Windows selbst. Leider ist dieser nicht mehr Stand der Zeit.
    Aber für manchen könnte diese eine Superalternative sein.

    Tip: AK Büro <-> OrigDaten auf Stick <-> AK Zuhause
    oder
    OrigDaten Büro <-> AK auf Stick <-> OrigDaten zuhause

    Anmerkung: ProgrammDatenVerzeichnisse laufen auch im AK.
    Allerdings kann im AK kein neuer AK angelegt,
    was ein Grund ist, weshalb ich AK nicht mehr
    nehme.

    Ansonsten einfach mal probieren! :)

    An dieser Stelle vielen Dank an Euch alle, die Ihr
    hier Eure Erfahrungen, Tipps, Tricks und Vorschläge
    einstellt.

    Lieben lieben Dank.
    kleiner büroarbeiter ohne AdminRechte am clientpc

  11. Hi,

    habe jetzt auch das Allway Sync installiert und bin sehr zufrienden. Ich nutze es, um die Dateien für mein Gewerbe zwischen meinem NAS Laufwerk, einem PC und einem Laptop zu synchronisieren.

  12. “ Zähler mit einer Batch resetten“ Finde dazu auch nichts, nada , niente 🙁

  13. @Aktenordner

    ich kann Dir die beiden portablen Programme Toucan und FreeFileSync empfehlen.
    Mittlerweile benutze ich nur noch FreeFileSync, weil ich dort auch einstellen kann, dass Inhalte der Dateien verglichen werden, was bei Toucan leider fehlt. Nachdem ich ein paar Stunden Arbeit, bei der sich nur die Inhalte der bearbeiteten Dateien veränderten, mittels Toucan gelöscht hatte, hoffe ich, mit FreeFileSync schlauer zu sein.

  14. Dropbox – Dateien auf jeden Rechner synchronisieren —>>>>
    https://www.getdropbox.com/referrals/NTEwNTkzNTA5

  15. Moin zusammen. In Sachen Sync bin ich Newbee…
    DROPBOX finde ich cool, vor allem in der Firma.

    Allerdings habe ich privat kein DSL (weil das Haus in der Wildnis steht)und möchte so eine Lösung haben, ohne ins Internet zu gehen. Das würde mein UMTS-Volumen sprengen, und das finde ich doof.

    Toucan habe ich probiert, geht, aber leider nicht automatisiert. Gibts ein Programm, welches alle paar Minuten mal nachschaut, was sich getan hat und automatisch synct?

    Dank an Alle & Gruss / Jensen

  16. Was haltet ihr denn von „Second Copy“?

    Ist zwar leider keine Freeware, aber kann eigentlich alles was hier so gewünscht wird.

    Damit gleiche ich alle „Eigene Dateien“ Ordner von drei PCs mit meinem NAS ab, sowohl zeitbasierend als auch beim Runterfahren.

    Man kann sowohl einstellen ob es nur in eine Richtung oder beide abgleicht, ob es löschen soll usw. Wieviel Backups angelegt werde… eigentlich alles finde ich.

    Ab und an muß man sich auch mal was gönnen finde ich.

    Und auch die GUI finde ich gut gemacht.

  17. Ich muß das Thema noch mal wieder hochschieben…

    Ich hatte jetzt mal Allway Sync getestet um meine drei Rechner über mein NAS anzugleichen.

    Zu meinem Entsetzen musste ich dann feststellen daß das gute Programm leider auch nicht in beide Richtungen synchronisiert (obwohl ich es m.M. nach extra so eingestellt hatte).

    Ich habe nämlich jetzt mal alle drei Rechner die Daten mit dem NAS abgleichen lassen, so daß alle drei PCS am Ende den identischen Datenbestand hatten.

    Dann bin ich hingegangen und habe direkt auf dem NAS einige Dateien gelöscht, Odner verschoben usw.

    Und als dann die PCs wieder anfingen die daten abzugleichen haben sie nicht etwa erkannt daß die Daten auf dem Server absichtlich gelöscht/verschoben worden sind, sondern haben fleissig wieder IHRE alten Daten an die Stelle zurückgeschrieben.

    Gibt es denn kein gutes Sync Programm (im Zweifelsfall darf es auch was kosten) daß wirklich beide Seiten immer korrekt abgleicht?

    Oder muß ich bei AWS noch was spezielles einstellen?

    Ich kann gerne mal meine Profil-Settings posten wenn da jemand mehr Ahnung von hat.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.