Oppo und Sony arbeiten an Kamera-Sensor IMX789 für das Find X3 Pro

Oppo und Sony sollen sich zusammengetan haben, um für das kommende High-End-Smartphone Find X3 Pro an einem neuen Kamerasensor zu arbeiten: dem IMX789. Der neue Sensor soll zunächst für einen beschränkten Zeitraum Oppo zur Nutzung vorbehalten bleiben, bevor auch andere Hersteller Zugriff erhalten. Diese Masche wäre durchaus nicht neu: Mit dem IMX766 verfuhren die beiden Unternehmen ähnlich, er gab seinen Einstand im Oppo Reno 5 Pro+.

Ansonsten ist jedoch zu dem IMX789, der wohl der legitime Nachfolger des beliebten Sensors IMX689 sein sollte, noch wenig bekannt. Wir wissen nicht einmal, ob Oppo den Kamerasensor am Ende nur für das Find X3 Pro oder auch das reguläre Find X3 einsetzen wird. Zumal ein drittes Modell im Raum steht: Das Find X3 Pro+. Da heißt es also nun abwarten.

Oppo und Sony haben die mögliche Kooperation rund um den potenziellen IMX789 ohnehin bisher nicht bestätigt. Genießt die Angaben also mit etwas Vorsicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.