Oppo: Deutschlandstart nun offiziell

Wir berichteten bereits darüber, dass das zum chinesischen Unternehmen BBK gehörende Oppo nach Deutschland kommen wird. Neben Oppo gehört auch OnePlus und Vivo zu BBK. Vor dem Mobile World Congress startet man mit dem Reno2, zuerst hatte die Drillisch-Marke yourfone die Übernahme von Oppo ins Portfolio kommuniziert. Im Handel kann die Reno2-Series aber auch bei Amazon, Cyberport, Expert, MediaMarkt, mobilcom-debitel, 1&1 (siehe offizielles Announcement), OTTO und Saturn ab sofort erworben werden. Zusätzlich wurden Partnerschaften mit Komsa und W-Support geschlossen, um so eine langfristige Durchdringung des Marktes zu erreichen.

Europa ist für OPPO ein bedeutender strategischer Markt. Der Eintritt in den deutschen Markt war nur eine Frage der Zeit. Uns ist zunächst wichtig, die lokalen Märkte, deren Besonderheiten sowie die Bedürfnisse der Nutzer vor Ort auch wirklich zu kennen und die Teams entsprechend auszurichten. Die Zeit haben wir uns genommen, das war uns wichtiger als reine Geschwindigkeit. Wir freuen uns auf unsere Zukunft hier in Deutschland„, so Johnny Zhang, CEO von OppoDeutschland.

Oppo plant auf dem Mobile World Congress noch die Vorstellung des Find X2, dazu wird es bald noch eine Smartwatch des Unternehmens geben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. OPPO, sehr schöne Geräte, ich hatte mal das Find 7A, das war ein Handschmeichler mit dem ich damals sehr zufrieden war. Da sollte man ein Auge drauf halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.