Oppo A72 und A52: Mittelklasse-Smartphones starten am 15. Juni 2020 in Deutschland

Oppo hat zwei neue Smartphones für Deutschland bestätigt: die A52 und A72. Die beiden Geräte haben einiges gemeinsam – etwa das IPS-Display mit FHD+, den Fingerabdruckscanner an der Seite sowie den SoC Qualcomm Snapdragon 665. Auch der Akku ist jeweils 5.000 mAh groß und lässt sich mit 18 Watt wieder aufladen. Unterschiede gibt es aber bei den Front- und Hauptkameras sowie der Speicherkapazität.

So muss das Oppo A52 mit 64 GByte auskommen, während das A72 128 GByte integriert. In beiden Fällen ist die Kapazität jedoch nachträglich erweiterbar. Zudem bietet das A72 einen Haupt-Sensor mit 48 Megapixeln, das A52 muss hingegen mit 12 Megapixeln haushalten. Beide Modelle sind für Widevine L1 zertifiziert, können also HD-Videos von Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video streamen.

Preislich liegen die Oppo A52 und A72 in Deutschland bei jeweils 199 bzw. 249 Euro. Ihr findet die weiteren, technischen Daten auch noch einmal unten als Übersicht. Ist eines der beiden Smartphones für euch einen Blick wert?

 

Oppo A72 – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, IPS-LCD
  • OS: Android 10 auf Basis von ColorOS 7.1
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 665
  • GPU: Adreno 610
  • RAM: 4 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte (erweiterbar)
  • Quad-Hauptkamera: 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (monochrom) + 2 (Porträt) Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Akku: 5.000 (Schnellaufladung mit 18 Watt)
  • Schnittstellen: Single-SIM, GPS, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, NFC, USB Typ-C (2.0), microSD
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Abmessungen / Gewicht: 162 x 75 ,5 x 89 mm / 192 g
  • Farben: Twilight Black, Aurora Purple
  • Lieferumfang: Netzteil, Micro-USB-Kabel, Headset, Kurzanleitung, SIM-Nadel, Hülle, Schutzfolie (bereits angebracht
  • Preis: 249 Euro

Oppo A52 – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, IPS-LCD
  • OS: Android 10 auf Basis von ColorOS 7.1
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 665
  • GPU: Adreno 610
  • RAM: 4 GByte
  • Speicherplatz: 64 GByte (erweiterbar)
  • Quad-Hauptkamera: 12 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (monochrom) + 2 (Porträt) Megapixel
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Akku: 5.000 (Schnellaufladung mit 18 Watt)
  • Schnittstellen: Single-SIM, GPS, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, NFC, USB Typ-C (2.0), microSD
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Abmessungen / Gewicht: 162 x 75,5 x 89 mm / 192 g
  • Farben: Twilight Black, Stream White
  • Lieferumfang: Netzteil, Micro-USB-Kabel, Headset, Kurzanleitung, SIM-Nadel, Hülle, Schutzfolie (bereits angebracht
  • Preis: 199 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Brzcyinskijwicz says:

    Die namentliche Nähe zu Samsungs A51 und A71 sind natürlich purer Zufall, oder?

    • Sebastian says:

      Das war auch direkt mein erster Gedanke. Mir ist bewusst das die Namensgebung heutzutage nicht mehr das kreativste ist aber hier versucht man doch gezielt ahnungslose Kunden abzugreifen die das für den Nachfolger halten.

  2. Wolfgang D. says:

    Wie sieht es mit VoLTE und WLAN Call in allen deutschen Netzen aus? Die Chinabrands „vergessen“ solchen Sachen gerne mal in der Software, bei ihren Angriffen auf den deutschen Markt.

  3. kein DualSIM?? Ansonsten wie immer zu groß, der technische Rest passt (für mich)

Schreibe einen Kommentar zu David Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.