Oppo A16 und A16s sind für Deutschland offiziell: Das steckt drin

„Zwei“ neue Smartphones mit Android warten bald auf ihre Käufer. Das chinesische Unternehmen Oppo hat nämlich das A16 und A16s auch für Deutschland vorgestellt. Was steckt denn drin im A16? Es handelt sich hier um ein Gerät mit dem MediaTek Helio G35 als Chip. Dem Prozessor stehen 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz (erweiterbar via microSD) zur Seite. Ab Werk dient Android 11 mit ColorOS 11.1 als Überzug als Betriebssystem. Ihr blickt bei diesem Smartphone auf ein LC-Display mit HD+ als Auflösung.

Die Frontkamera mit 8 Megapixeln sitzt in einem kleinen Notch. An der Rückseite befindet sich eine Triple-Hauptkamera mit 13 (Weitwinkel) + 2 (Makro) + 2 (Tiefensensor) Megapixeln. Das Smartphone ist 8,4 mm dick und wiegt ca. 190 Gramm. Der Akku bringt 5.000 mAh mit und wird per USB-C geladen. Den Fingerabdruckscanner hat Oppo an die Seite geschoben.

Angebot
OPPO A16 Smartphone, 5.000 mAh Akku, 6,52 Zoll LCD Display mit 16,7 Millionen Farben, 13 MP KI...
  • Großer Akku: Das OPPO A16 Smartphone bietet eine Akkukapazität von 5.000 mAh und somit genug Ausdauer für den ganzen Tag. Mit dem beigefügten Ladegerät und USB-C-Kabel lässt es sich schnell...
  • Strahlendes Display: Auf dem 6,52 Zoll LCD Display werden bis zu 16,7 Millionen Farben scharf dargestellt. Zudem punktet das Display mit einer optimierten Ablesbarkeit bei Sonnenlicht und Dunkelheit
  • KI Triple-Kamera: Das Handy verfügt über eine 13 MP Haupt-, eine 2 MP Porträt- und eine 2 MP Makrokamera, die dank KI und 20-fachen Digitalzoom tolle Fotos schießen. Vorne sitzt eine 8 MP...

Das Oppo A16 bietet auch noch einen Port für 3,5-mm-Audio. Die Ausstattung (hier das Datenblatt für euch) lässt es vielleicht vermuten, es handelt sich um ein Einstiegsgerät – 179 Euro soll der normale Verkaufspreis sein, bei Amazon soll man das Gerät bis zum 10. September wohl schon für 159 Euro schießen können. Was das A16s soll? Das ist fast das identische Gerät, aber mit NFC. Das will man nur über Vodafone vertreiben…

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gerade das Oppo A53s als Zweitgerät geholt, wegen des 90Hz Displays. Das spielt in der selben Preiskategorie mit und hat glaub ich 128GB Speicher.
    Verstehe die Politik nicht so richtig der Firmen…warum immer so viele und kaum unterschiedliche Handys auf den Markt geworfen werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.