Oppo: 10x-Zoom für Smartphones offenbart auf dem MWC 2019 Potential

Oppo will mit einem verlustfreien bzw. optischem Zoom für Smartphone-Kameras protzen. Kürzlich hatte Caschy schon darüber gebloggt, denn es hatte sich angedeutet, dass der chinesische Hersteller auf dem MWC 2019 in Barcelona mehr dazu verraten könnte. Genau so ist es dann auch gekommen und auf der Messe konnten sich Medienvertreter einen Eindruck von der Technik verschaffen.

So sind die Kollegen von Android Police durchaus angetan von den Ergebnissen. Leider durften sie sich die Ergebnisse ihrer Knipserei jedoch nur am Smartphome-Bildschirm selbst betrachten, was die genaueren Auswertungen natürlich einschränkt. Denn an den kleinen Smartphone-Displays sieht man deutlich weniger Einzelheiten, als etwa an einem 4K-Monitor oder gar TV. Für die Fotos mit 10x-Zoom kommt ein proprietäres System von Oppo zum Einsatz, das man gemeinsam mit Corephotonics entwickelt hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/FvcTqIIAh9M

Das erste Gerät mit Oppos innovativem Zoom-System soll im zweiten Quartal 2019 erscheinen. Weitere Details hält Oppo aber noch komplett unter Verschluss. Aktuell entwickeln sich vor allem die Kamera-Systeme mobiler Endgeräte und gerade der Zoom ist eine Baustelle, bei der sich noch viel machen ließe. Vielleicht ist Oppo da also genau der richtigen Sache auf der Spur.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Die Formulierung „4K-Monitor oder gar TV“ suggeriert dem Leser, dass man am TV die Bildqualität am besten beurteilen kann. Dies ist natürlich quatsch, nur ein guter IPS Monitor eignet sich dazu bei 100 bis 200% crop. Wenn das mehr Leute wüssten, dann würden die Diskussionen um die Bildqualität bei Smartphones ein Ende haben und zunehmend alle müssten zugeben, dass derzeit die Softwarelösung von Google in den Pixel Geräten mit Abstand die besten Bilder produziert.

  2. Ist das echter Optischer zoom von 1-10 oder nuf feste Stufen? Dann ist es kein Zoom. Man konnte es nicht eriklich erkennen, so eine 3D Animation war zu verallgemeinert von den Details als das man was hätte erkennen können wie das genau funktioniert. Ob das sugerierte anti Vibration Primsam tatsächlich eine solche ist??? und kein Digitalmist?

  3. Ähnliches gab’s schon mal in Kompaktkameras von Casio. Coole Sache, daran bin ich schon sehr interessiert!

  4. GooglePayFan says:

    Ich würde mir eher wünschen, dass mehr Hersteller Weitwinkel-Objektive in ihren Geräten verbauen würden.
    Leider gibt es da meines Wissens nur LG, welches für mich nicht mehr infrage kommt.

    Teleoptik sind mit flachen Smartphones meiner Meinung nach nicht so gut vereinbar, sind die Optiken doch jetzt schon nicht wirklich lichtstark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.