Operasave – das Backupprogramm für Opera

Auch Opera ist einer der Browser die man ruhig supporten sollte, schließlich gehört auch er zu den „Großen“. Wie Chrome oder Firefox arbeitet Opera standardmäßig auch mit einem Programm- und einem Profilverzeichnis. Also konnte man die bisherigen Scripte ( siehe Thundersave, Firesave und Chromesave) relativ einfach anpassen und herausgekommen ist: Operasave.

operasave

So, für wen ist das Programm und wie funktioniert es?

Operasave ist ein Backupprogramm für diejenigen unter euch, die Opera installiert haben. Portable Versionen sichert man bekanntlich nur durch blankes kopieren. Beim ersten Start werdet ihr gefragt, wo ihr euer Backup ablegen wollt. Danach rödelt das Backup komplett durch. In Zukunft muss nur die Operasave.exe gestartet werden. Backups werden dann nach Datum sortiert in eurem ausgewählten Ordner abgelegt.

Falls ihr euch dann mal Opera zerlegt habt oder ihr auf eine neue Maschine wechselt, so müsst ihr einfach nur die restore.exe im Backupordner ausführen.

Dock-15

Für die Profis noch einmal die Änderungen, die in der PFADE.ini geändert werden können:

Sektion Pfade:
– Pfade änderbar für Backup, Programm und Profil

Für die Pfade lassen sich folgende Makros nutzen:
@AppDataDir – entspricht %appdata%
@ProgramFilesDir – entspricht %ProgramFiles% (da 32bit exe, wird bei 64Bit OS automatisch nach C:\Program Files (x86) verzweigt)

Sektion Optionen:
– Datum umstellen auf JJMMTT: dateformat=1
– Backupmodus umstellen auf Update: backupmode=1
– Opera nicht vor Backup beenden: quit=0
– Opera nach Backup starten: start=1
– Opera ohne Progressbar: silent=1
– Kompression einstellen: compression=mx9

Kompressionsmethoden:
mx0 = Don’t compress at all
mx1 = Very low compression
mx3 = Fast compression mode
mx5 = Normal compression mode
mx7 = Maximum compression mode
mx9 = Ultra compression mode

Also: immer an das Backup denken 😉

Download Operasave 1.0

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. Wow, das ist ja klasse! Danke Cashy! Sonst habe ich immer schön tausend Klicks gebraucht (Appdata…). Werds aufjedenfall gut gebrauchen können!

  2. Sag dem guten Bene Danke 😉

  3. Respect!
    …und besten Dank! Das werde ich auf jedem Fall testen!

  4. Mir kam gerade ein grandioser Gedanke: Du bietest ja scheinbar für jeden Browser ein einzelnes Programm an … warum also nicht noch einen Schritt weitergehen und alle Funktionen in einem Programm zusammenlegen (z.B. mit einer Erkennungsroutine)?

    Dann hätte man nur noch ein Programm, mit dem man alle seine Profile, Favoriten, Mails etc. sichern kann … sozusagen die Caschy-Saver-Suite 1.0 🙂

  5. Danke für das Script! Habe das bis jetzt immer händisch erledigt, falls es nötig geworden ist 🙂

  6. Gibts das jetzt auch bald als „WebSave – das Backupprogramm für das Internet“? 🙂

  7. Ja, ist in Planung. Backup mit Porno = 156765657986 DVDs und ohne Porno 2 CDs 😉

  8. hi caschy,
    vielen dank für deine aktuellen **save tools. funktionieren klasse !
    könntest du die save-tools nicht auch unter EINEM gui verbinden ? also ähnlich maozbackup, aber mit der funktionalität, stabilität und sicherheit deiner entwicklungen ?

  9. Warum? Läuft doch alles so 🙂

  10. LokiBartleby says:

    Weil es bequemer und übersichtlicher wäre. 😉
    Das es auch so läuft, steht ja außer Frage.

    Eine gemeinsame GUI wäre sicher eine feine Sache, aber so oder so einfach Danke an dich und Bene. 🙂

  11. @cashy
    tja, LokiBartleby schrieb es: bequemlichkeit/faulheit ( EIN tool starten mit EINEM icon 😉 ) und übersichtlichkeit.
    abgesehen von der anzahl der tools, schau doch mal bei „Windows System Control Center“: bei sysinternals und nirsoft, alles klasse tools. aber unter der gui wscc macht dem user die nutzung mindestens doppelt spass !! 😀

  12. Tja, da bin ich wohl nicht der einzige, dem die geniale 😛 Idee gekommen ist, alles in ein Programm zu packen. Fänd ich super, so als das Backup Tool für alle Online Programme, Mail, Browser und wer weiß was noch so dazu kommen könnte. Instant Messenger haben ja auch gewisse Daten die gespeichert werden, wie die History z.B. …

  13. Super Sache das!
    Jetzt fehtl nurnoch eine Laucher.exe für FireSave, MozSave, OperaSave (und was es sonst noch so gibt), damit man bequem direkt alle Sicherungsmöglichkeiten ansteuern kann und die Welt währe perfekt!

    😉

    Grüsse

  14. Nur zur Info: Operasave ist im übrigen schon mit neuerem Code, kann noch exclude=1 um das Programmverz auszuschliessen und compformat=1 für 7z statt zip, wer das lieber mag.

  15. opera nutze ich zwar nich, aber mich würd ma intressieren, wer BENE is!! und wann du mal nen kleinen beitrag zu ihm schreibst!!!
    als treuer leser deines blocks intressiert mich sowas natürlich 🙂

    hier noch n paar schicke opera icons, ROCKETDOCK rules (y)
    http://rocketdock.com/addons/search/opera/popular?p=20

  16. Bin eigentlich nur ein treuer Lesers seines Blogs und hatte öfter schonmal Kontakt mit Caschy per Jabber/ICQ. Kommentare hier gepostet hab ich auch mal öfter als „Braese = bayrisch Präsident“ 🙂

  17. Für Opera User kann ich das kleine Programm „Stu’s Opera Settings Import & Export Tool“ empfehlen.
    Funktioniert super und man kann auch über eine GUI alles einzeln abwählen.

  18. Spielt die Operaversion ne Rolle?

  19. Hi Caschy/Bene, danke für die Version – toll! Gestern hab ich es noch erhofft – heute schon da 🙂 Ich hab aber noch eine Zwischenfrage bezüglich Fire- und Mozillasafe. Überschreiben die sich gegenseitig? Danke für die kommende Antwort und Grüße, Mo.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.