Opera VPN ab sofort auch für Android verfügbar

artikel_operavpnSeit Mai können iOS-Nutzer bereits auf den kostenlosen VPN-Dienst von Opera zugreifen, nun folgt die Android-App mit dem gleichen Ziel: Euch das Surfen angenehmer zu gestalten. Sei es durch Aufhebung von Geoblockaden oder einfach durch die VPN-typische Anonymisierung. Deutschland, Kanada, die Niederlande, Singapur und die USA können als Standort gewählt werden, die App kann ohne Anmeldung oder Registrierung genutzt werden. Opera bietet den Dienst ohne Limit kostenlos an. Die Frage, was eine Firma bewegt, einen solchen Dienst kostenlos anzubieten, den sich andere gut bezahlen lassen, darf da natürlich aufkommen.

Eine Antwort haben wir allerdings auch nicht, bei der iOS-Version war in den AGB zu lesen, dass SurfEasy – die von Opera aufgekaufte Firma – über die App Fragen zum Dienst stellen dürfe. Als kostenloses Angebot ist Opera VPN durchaus empfehlenswert, es beinhaltet auch ein Tool, um die Sicherheit des WLANs, in dem Ihr Euch gerade befindet, zu überprüfen. Kann ab sofort im Google Play Store heruntergeladen werden, bei der Einrichtung steht Euch ein hilfsbereiter Wikinger zur Seite.

Opera VPN - gratis, unbegrenzt
Opera VPN - gratis, unbegrenzt
Entwickler: OSL Networks
Preis: Kostenlos
(Quelle: Opera)

operavpnandroid

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Gibt es wenigstens irgendwas, das Opera besser machen soll als die unzähligen anderen kostenlosen VPNs?

  2. @David: die kostenlosen leiden oftmals am Downloadspeed (2mb/sec) sowie an Stabilität, Verschlüsselung und an Sicherheit. Das wichtigst für mich ist das es nicht geloggt und das es somit keine Spuren gibt. Ich bin mit meinem VPN-Anbieter mit 10MB/sek sehr zufrieden und hab noch keine Verbindungsabbrüche gehabt.

  3. Installiert/Aktiviert. Zieht es viel Strom? Bitte URL posten, mit der ich Wirksamkeit testen kann zb in D nicht verfügbare Musik/Video.

  4. @max, welchen nutzt du denn?

  5. Ganz coole Sache! Ich habe die Terms of Service und die Privacy Policy durchgelesen und habe nichts beunruhigendes entdeckt. Opera VPN ist seit ein paar Stunden bei mir im Einsatz und lief bisher zuverlässig. Die Geschwindigkeit ist ganz in Ordnung, ich erreichte 15Mbit/s down / 30 Mbit/s up mit dem Standort Kanada (habe die anderen Standorte nicht getestet).

  6. Weißjemand zufällig ob man das zusätzlich zu Opera Max installieren kann?

  7. @KlonAmy:
    Gib mir eine/einige URL zum testen, hab Opera Max + Opera VPN eingeschaltet – und bin angeblich als Niederländer unterwegs.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.