Opera Touch für iOS lässt euch ab sofort Cookie-Dialogboxen blockieren

Seit kurzem lässt sich mit dem Einhand-Browser Opera Touch auf iOS auch ein Privatmodus zum anonymen Surfen aktivieren. Nun verkündet der Entwickler der App bereits das nächste Update, welches ein seit Mai des vergangenen Jahres teils wirklich sehr nerviges Phänomen beheben kann. Und zwar geht es dabei um die seit Einführung der neuen DSGVO überall aufploppenden Cookie-Dialogboxen.

Diese müssen euch darüber informieren, dass auf der besuchten Seite entsprechende Cookies angelegt werden und das teilweise derart aufdringlich, dass sich der Inhalt der Webseiten lediglich erahnen lässt, weil die Boxen so manches Mal echt riesig ausfallen. Opera Touch für iOS macht damit nun (optional) Schluss.

Startet ihr den Browser zum ersten Mal, wird euch die neue Funktion auch direkt bei der Einrichtung angeboten. Ansonsten findet ihr diese auch später in den Einstellungen des Browsers. Ihr könnt aber nicht nur die Dialogfelder deaktivieren, sondern auch gleich noch einstellen, dass fortan jene Meldungen auf allen Webseiten automatisch bestätigt werden sollen. Schaut hier also unbedingt nach, ob ihr das wirklich wollt.

Außerdem informiert man, dass die Funktion zwar mit über 15.000 Webseiten erfolgreich getestet wurde, es kann aber dennoch sein, dass die eine oder andere Webseite vorerst weiterhin ihr Cookie-Dialogfeld einblenden kann.

techcrunch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei deiner Website funktioniert es Schonmal nicht 🙁

  2. Schön dass es da schon was von Haus aus bei Opera gibt. Da ich aber derzeit meistens mit Firefox unterwegs bin, empfehle ich

    https://www.i-dont-care-about-cookies.eu/

    Geht aber auch in Chrome usw.

  3. @Kasupke
    I don’t care about cookies ist eine feine Sache. Auf dem Desktop. Sollte es das Tool inzwischen auch für iOS geben? Falls ja bitte Details.

  4. Gibts da auch was für Safari?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.