Opera Mini 6 für Android erschienen

Nicht nur Opera Mobile 11 ist erschienen, auch Opera Mini ist in der finalen Version 6 da. Gerne hätte ich mehr über den Browser erzählt, doch ich muss sagen: er läuft auf dem LG P990 Optimus Speed einfach unrund. Teilweise werden Seiten nicht geladen, mobile Ansichten von Seiten werden nur teilweise geladen (was aber an den mobilen Themes liegen kann), Links sind nicht anklickbar und so weiter. Auch auf dem HTC Desire habe ich getestet: da ließen sich die Links anklicken, aber die Ansicht von Webseiten war total für den Allerwertesten. Hakeliges Scrolling, bis hin zum völligen Aufhängen. Nun ja, vielleicht habe ich heute einfach nur einen „Bad-Smartphone-Day“… probiert es einfach selber mal aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. funktioniert super auf meinem alten G1. pinch2zoom funktioniert endlich. Allerdings ist es komisch das man jetzt zweimal zum Zoomen tippen muss. Na ja, wie bei anderen Browsern auch. ich hab auch keine Darstellungsprobleme. Zumindest nach einem kurzen Test nicht.

    Sieht echt schick auch

  2. kingofcomedy says:

    Bisher laufen auf meinem Galaxy Tab sowohl Opera Mobile 11 als auch Opera Mini 6 besser als der Firefox-RC. Mal abwarten was die nächsten Tage bringen.

  3. Läuft wirklich prächtig. pinch to zoom. sehr flüssige bedieung. ist halt nur der mini. dem hab ich abgeschworen. aber opera mobile soll ja nun auch sehr gut laufen. mal antesten.

  4. bin momentan beim boat browser. der gefällt bisher echt bestens 🙂

  5. Moin zusammen,

    habe heute morgen auf dem Archos 101 das Opera Mobil 11 Update bekommen, endlich der Browser läuft endlich auf dem Archos, die 10er Version meldete sich nur mit einem schwarzen Fenster.
    Soweit nicht schlecht, konnte noch nicht viel Testen, Aber ist auf dem Weg, in meiner Rangliste, nach oben 😉
    Wen es Interessiert:
    1. XScope 5.36
    2. MirenBrowser (Dank an Caschy)
    3. BoatBrowser
    4. Opera Mobile 11 (sonst unter Fernerliefen 😉

    Allen noch einen schönen Sonnigen Tag

    Gruß
    Dirk aka krid.of-k

  6. benutzte ich schon echt lange in sämtlichen Versionen seiner Entstehungsgeschichte (vor allem wegen OperaLink) und auch die neue Version läuft super und rund. Keine Darstellungsprobleme hier.
    Vor allem toll: der integrierte Feed-Reader für uns News-Junkies 😉 Kann ich echt jedem empfehlen und wunder mich immer, dass dieses (fast) Alleinstellungsmerkmal sehr selten explizit erwähnt wird. Hat zwar kein Sync zu GoogleReader, zeigt dafür aber alle Feeds zuverlässig an (was bei mir beim GR nicht immer der Fall war. Manchmal zeigt der GR Feeds erst verspätet hat, aktualisiert nicht zeitnah oder markiert manche einfach als gelesen, die ich aber noch nicht zu Gesicht bekommen hatte).

  7. Endlich mit Pinch to Zoom. Muss ich heute abend gleich mal ausprobieren.
    Kann ich den einfach über die alte Version (10) drüber installieren, damit Einstellungen, Lesezeichen, Passwörter, etc. erhalten bleiben?
    Oder soll ich beim Update anders vorgehen?

    P.S. Ich nutze ein Nokia N8 mit Symbian^3 (PR1.1)

  8. Also bei mir hat auf dem HTC Desire sowohl mit dem Opera Mini, als auch mit dem Opera Mobile bisher alles geklappt. Ich hab nur bemerkt, dass Opera Turbo anscheinend vorhin einen kleinen Hänger hatte. Dafür läuft Opera Mobile jetzt endlich und ich hab mich von Opera Mini getrennt. Ich genieße diesen Standard, flüssig unter Android surfen zu können mit dem Tool und die neue Sharefunktion ist auch klasse. Ich glaub Opera Mobile wird mein neuer Standardbrowser. Vorher war es der Androidbrowser, der aber nicht soviele Websites unterstützt hat, wie das der Opera Mobile tut.

  9. Also bei mir läuft Opera Mobile jetzt wie eine Rakete. Was ich vor allem bemerkenswert finde ist, dass auch extrem aufwendige Seiten absolut flüssig gescrollt werden können und dabei auch keine Kacheln mehr gemalt werden müssen.
    Meines Erachtens der momentan beste Mobile Browser

  10. LokiBartleby says:

    @Christian Einfach drüber installieren.
    Ich konnte auf meinem X6 (S60 5th) jedenfalls keinerlei Probleme oder Datenverlust (Lesezeichen,…) feststellen.
    Insbesondere der Mini 6 als native Symbianversion ist richtig klasse, zumal sich die Unterschiede zum Mobile in Grenzen halten (soweit ich weiß), dafür hält sich der Mini in Sachen RAM aber deutlich zurück.
    Was leider nach wie vor fehlt, ist der Flashsupport. Insgesamt aber beides sehr gelungene Browser.

  11. Der Browser hat wirklich nicht die beste Rendering-Engine. Fehler bei der Darstellung sind häufiger zu entdecken. ABER dafür ist er selbst bei Android-Telefonen der ersten Generation (G1, Magic) sehr schnell und flüssig. Dieser Browser ist sogar der einzige der halbwegs tauglich bei diesen Telefonen ist. Außerdem werden die Seiten vorher von Opera komprimiert wodurch auch weniger Bandbreite benutzt wird.

  12. Trainspotter says:

    Heute morgen kurz den neuen Opera Mini auf dem Desire angetestet und bin wirklich begeistert. Der ganze Browser läuft gefühlt schneller und flüssiger. Die Bedienelemente und das Scrolling sprechen ohne merkliche Verzögerungen an. Sogar der Seitenaufbau, der sonst gern ein wenig hakte, kommt mir jetzt schneller vor. Schön ist die neue Funktion, das ein Pfeil eingeblendet wird, wenn man zum Anfang/Ende der Seite scrollen will, der einen beim Druck sofort dorthin bringt. Früher hat man sich da trotz kinetischem Scrolling bei langen Seiten immer regelmäßig einen abgebrochen.

  13. Naja… das UserInterface ist zwar merklich besser als früher, die Rendering-Engine reicht aber nicht mal an den Default-Browser heran (siehe z.B. die „abgeschnittenen“ Menüs auf Dragosien.de. Referenz nach wie vor bleibt der immer noch zu langsame Firefox.

  14. Hallo,

    ich werfe mal noch den noch nicht genannten „Dolphin Browser Mini“ in die Runde:
    – Bei mir (Samsung Galaxy S) der schnellste Browser von vielen getesteten
    – Seitenanzeigen top
    – wenige, aber gute Features (z.B.b Gesten)
    – kostnix

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.