Opera 20 bringt WebRTC für Videochats mit

Opera geht den Weg, den einige andere Browser auch schon gegangen sind: man implementiert das offene WebRTC in die mobile Variante des Browsers, was bedeutet, dass man ohne zusätzliche Plugins oder Apps einen Videochat durchführen kann. Der Empfänger muss zur Durchführung ebenfalls ein kompatibles Software-Pendant sein Eigen nennen – also entweder auch Opera, alternativ klappt es auch mit Firefox oder Chrome. Um den Chat durchzuführen, könnte man zum Beispiel die Seite appear.in besuchen um dort einen Treffpunkt zu finden. Neben diesen Neuerungen weist Opera 20 für Android eine neue UI für Speed Dial auf.

opera-for-android

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ohh…. bekomm ich mit dieser App auf meinem Nexus 5 etwa wieder ICS-Blau in die Statusleiste…? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.