Opera 10 Beta 1 erschienen

Kurz vor dem Release von Firefox 3.0.11 und 3.5 Beta 5 werfen die Macher von Opera die erste Betaversion der Version 10 auf den Markt.

opera10Beta1

Wer von euch testen will, der kann hier zwischen den Versionen für Windows, Mac OS X und Linux wählen. Dort könnt ihr auch viel über die Neuerungen der Version 10 erfahren. Ich sage es mal so: Schick schick – und als Alternativbrowser auf dem Mac sympathischer als Safari. Bleibt drauf 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. so also langjähriger Opera User musste ichs natürlich auch gleich probieren, die Thumbnail-Tabs sind cool auf großen monitoren, nur leider funktionieren sie noch nicht auf der seite, sondern nur oben und unten, und naja alzu stabil ist er auch noch nicht.
    aber was klasse ist, ist der turbo mode, wenn man via umts oder an einem wlan hotspot surft

  2. Jau, Opera ist nachwievor ein klasse Browser, keine lahme Bloatware wie der Frickelfox mit seinen vielen Sicherheitslücken. Opera ist seiner Linie immer treu geblieben und damit unabhängig. Bin mal gepspannt wie es damit weitergeht 🙂

  3. clarkkent says:

    gibts schon eine portable Opera 10 Beta 1 ?

  4. Ah, danke für die Nachricht!
    Habe Opera auch parallel auf dem System und würde ihn immer als Alternative zum Fuchs nehmen. An dein Fuchs hat man sich nur schon gewöhnt und einige, kleine Sachen sind noch besser (Addons, z.B. ist NoScript besser als das eingebaute Äquivalentvon Opera etc.).

    Aber mal schauen, was sich noch tut.

  5. @clarkkent: Ja, die portable Beta würde ich auch gerne testen! Weiß jemand was?

  6. clarkkent says:

    @atreiu

    gerade die USBs eignen sich zum testen, müllen nicht die registrie zu…

  7. Ist das jetzt dieses neue „Opera Turbo“ was mal angekündigt wurde ?

  8. Opera Turbo ist ein Feature innerhalb aller Opera 10 Alphas/Betas und später dem RC.

    Für UMTS Surfer oder andere mit geringer Bandbreite interessant, da eine Website nach dem Aufruf erst von opera Servern komprimiert werden und dir von da zugesendet werden.

    Für Ottonormal-User sind andere Sachen des Browsers interessanter.

  9. JürgenHugo says:

    Installiert sich die Beta-Version parallel – oder anstatt (9.64)? Weiß das einer? Danke für´n Tip.

    Ich benutze Opera auch gern nebenbei – die zusätzlichen Features (E-Mail, RSS) aber fast nicht.

  10. Volgecherev says:

    Also ich wollte auch unbedingt die Opera 10 Beta mal portable testen. Gefunden habe ich folgendes (Seite selbst ist wohl eher graue Grenz-Zone; aber die Anwendung ist natürlich OK):
    Opera Turbo 10.00.1551 Beta

  11. Ich nutze Opera als alternativen Browser. Wenn ich einem nicht Informatiker einen Browser empfehlen müsste, währe es eindeutig Opera. Firefox ist ohne PlugIns nicht so toll. Opera dagegen hat mich schon anfangs an überzeugt.
    Ich teste mal die neue (beta) Version.

  12. MysteriousDiary says:

    Gerade im mobilen Einsatz (UMTS) finde ich den Opera 10 wirklich gelungen. Vor allem der Turbo mode weiss zu überzeugen da er bei mir die Ladezeiten und den anfallenden Traffic schon um das 3-4 fache reduziert.

  13. JürgenHugo says:

    @Volgecherev:

    Ooch – ich glaub´ da gibt es „grenzwertigere“ Sites… 😛 Danke für den Tip.

  14. @JürgenHugo: Es wird bei der Installation abgefragt, ob Du in den letzt bekannten Operapfad oder separat installieren möchtest.
    Wir sind ja schließlich hier nicht bei M$ 😀 😀

    Sieht auf den ersten Blick recht nett aus (allerdings Turbo bringt hier auf dem Highspeed-Kabel erwartungsgemäß nichts)

    -DG

  15. JürgenHugo says:

    @SledgeDG:

    Danke, dann brauch ich´s nicht selber zu „probieren“. Ich will das vorher erst mal testen.

    Ich hab nämlich gemerkt, das Opera manchmal ein bißchen heikel bei der eingebauten Bookmark Synchro ist. Xmarks für den Fox ist da deutlich besser. Ich mach zwar ab und an noch ein manuelles Backup (bei einer Neuinstallation würd ich das ja unmittelbar vorher noch mal machen) – is aber ne kleine „Fummelei“ – in die Private Leiste muß ich das dann manuell reinziehen. (Mach ich ´n Screenshot von) – is aber eben umständlicher.

    Oder das komplette Profil kopieren. Beim Fox find ich das einfacher – wenn´s mal crasht.

  16. Portable wäre einen Blick wert.

  17. Hi zusammen und danke für den Hinweis Caschy,

    Ich nutze Opera hin und wieder mal sehr gerne als Alternative.

    Würde den 10er gerne mal testen, aber „nur“ als portable …

    Hat denn schon wer den Tipp von Volgecherev befolgt und sich da die portable runtergeladen ?

  18. Klasse, schon die Alpha lief stabil. Ist halt Opera 8)

  19. Volgecherev says:

    Also ich habe die Version von PortableAppZ ausprobiert und ich bin von der 10er Beta Portable begeistert. Ein echtes Mayor Release mit vielen sinnvollen, neuen Funktionen. Ich kann die Final nicht erwarten!
    Die Version verhält sich übrigens identisch zu jeder anderen Anwendung, wie man sie von PortableApps.com kennt. Keine Auffälligkeiten laut NOD32.
    Portable Sandboxie würde sich ebenfalls zum Testen für Setup oder NoSetup anbieten (englisch):
    Portable Sandboxie

  20. JürgenHugo says:

    @Jasmin Nicoletta:

    Ich hab´ die portable schon drauf – läüft einwandfrei – da gehste kein Risiko ein. 😛

    Ich werde mal ein bißchen probiern und dann evtl. auf die „normale“ (installierte) umsteigen, die Betas von Opera sind eigendlich immer stabil.

    Ich habe nur deswegen gewartet, weil ich einmal so mit der Bookmark Synchro „rumfummeln“ mußte.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.