OpenSSL-Sicherheitslücke Heartbleed: Synology stellt DSM-Updates bereit

Alle von euch dürften die OpenSSL-Sicherheitslücke mitbekommen haben, die auf den Namen Heartbleed getauft wurde. Heartbleed macht es bei ungepatchten Servern möglich, Inhalte aus einem Speicherbereich auszulesen. Zu diesen Daten können Cookies gehören, aber auch Passwörter und Nutzernamen im Klartext. Auch Synology hat nun für seine DiskStations ein Update auf die Version 5.0-4458 Update 2 veröffentlicht.

dsm update synology

Dieses Update behebt nicht nur diese Sicherheitslücke, sondern schließt auch eine weitere, bei der verschlüsselte Shared Folders automatisch wieder gemountet wurden, nachdem das Passwort des Administrators zurückgesetzt wurde. Ebenfalls behoben wurde das Problem, dass das Indexing der Media Library grundlos stoppen konnte. Ihr seht, das Update ist eine Pflichtveranstaltung, schnappt euch eure DiskStation, loggt euch in den DiskStation Manager ein, der in der Systemsteuerung schon eine Meldung von sich geben sollte, dass ein Update zur Installation bereits steht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Mein DS213j ist ebenfalls seit dem Update 2 nicht mehr erreichbar über das Internet. (bin noch auf der Arbeit).
    Folgende Meldung bekomme ich seit dem Update 2 gepusht:
    Connection to ****.synology.me has been lost since 09:42 GMT……
    QuickConnect Zugriff ist auch nicht möglich.

  2. An alle bei denen es die DS zerschossen habt: Habt ihr das offizielle Update via Systemsteuerung gemacht, oder euch irgendwelche PAT-Files von den Synology-Servern selber gezogen?

  3. Offiziell über Systemsteuerung

  4. Offiziell über das DSM-Gui und Systemsteuerung, automatische Updates.

  5. sierra1875 says:

    Update hat bei meiner DS213j problemlos geklappt (2 Durchläufe).
    Aber ich finde jetzt in der Weboberfläche nirgends mehr eine Option zum Herunterfahren des NAS. WTF?!
    Geht das jetzt nur noch per Taste am Gerät bzw. Steckdosenleiste?
    Kann doch wohl nicht wahr sein – oder????

    Hat jemand diese Funktion shcon wiederentdeckt?

  6. Nachträglich, meine Art des Updates: Offiziell via DSM-GUI (webman).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.