OpenSpritz: Bookmarklet für das schnelle Lesen von Texten

Es gibt Menschen, die üben sich im Speed-Reading. Dafür gibt es diverse Apps, mit denen man diverse Technologien erlernen kann. Eine dieser Technologien setzt auf das richtige Zentrieren eines Wortes. Spritz – ein Startup-Unternehmen aus den USA, setzt diese Technologie ein und verspricht, dass Nutzer die gelesenen Wörter pro Minute immens erhöhen können, wenn sie das Training durchziehen. Im Gegensatz zu einem normalen Buch werden hier nicht die Augen großartig bewegt, sondern die Wörter richtig zentriert in den Fokus gerückt.

Bildschirmfoto 2014-03-07 um 10.16.27

Spritz hat schon Demos auf der Samsung Gear und dem Samsung Galaxy S5 gezeigt und findige Menschen haben das Konzept genommen und ein Bookmarklet gebaut. Mithilfe dieses Bookmarklets ist es möglich, die Technologie jetzt schon auf Webseiten zu nutzen, hierbei lassen sich die Wörter pro Minute von euch einstellen, zwischen 200 und 950 Wörtern pro Minute lassen sich so erlernen. Das Bookmarklet muss von euch nur in die Lesezeichenleiste gepackt werden und kann dann auf jeder Webseite aufgerufen werden. Daraufhin öffnet sich im oberen Bereich der Webseite ein Bereich, der euch den Text mehr oder weniger schnell (Einstellungssache) anzeigt. Ob ich so etwas nutzen würde? No way – das Leben ist schon hektisch genug, da will ich Texte, die ich lesen will, auch genießen. Ich muss mir nichts mehr reinprügeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Wobei noch gechillter ist sich die PDFs von Android via TTS vorlesen zu lassen.
    Ist nur doof bei Abkürzungen wie bsp. vgl. ggf. etc.
    Kennt wer eine Möglichkeit, dass man in Android Ersatzwörter einpflegen kann, also immer wenn etwa „ggf.“ wo steht „gegebenenfalls“ vorgelesen wird?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.