Open YOLO: Google, Dashlane und andere arbeiten an offener Schnittstelle für App-Logins

artikel_dashlaneWas passiert, wenn sich Google mit einem Entwickler eines Passwortmanagers zusammentut? Hoffentlich eine einfache Login-Lösung für Android-Apps, denn so sieht der Plan der Zusammenarbeit von Google und Dashlane aus. Aber nicht nur Dashlane macht beim „Open YOLO“-Projekt mit, auch andere Passwortmanager reihen sich ein. Das YOLO in Open YOLO steht übrigens für You Only Login Once, die offene Schnittstelle wird App-Entwicklern die Möglichkeit geben, Logindaten direkt aus den Passwortmanagern zu beziehen, ohne dass der Nutzer hier Apps wechseln muss.

Die Integration in Android-Apps ist laut Dashlane der erste große Schritt, langfristig soll das System aber für alle Apps auf allen Plattformen funktionieren. Genaue Details gibt es von Dashlane noch nicht, aber man sucht auch weiterhin nach Partnern, um das Projekt noch größer zu machen. Klingt auf jeden Fall sehr interessant, Logins sind immer wieder die schwächste Stelle in der Absicherung.

Passwortmanager leisten hier schon starke Dienste, indem sie die einfache Nutzung komplizierter Passwörter erlauben. Je einfacher der Loginprozess für den Nutzer ist, desto eher ist er auch bereit, sich abzusichern. Und das Absichern wird angesichts der zahlreichen Hacks, die uns fast täglich unterkommen, immer wichtiger.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Da muss ich irgendwie an Smart Lock für Passwörter denken, nur dass dort nicht der Google-Passwortmanager genutzt werden soll. Nur schade, dass enorm wenige Apps überhaupt diese Funktion nutzen. Mir ist da nur Netflix bekannt.

    Stattdessen wäre es schöner, wenn das automatische Login bei Apps funktionieren würde, die ohnehin den Google-Account für die Anmeldung nutzen. Anstatt dass dort erkannt wird, dass man schon mit dem Account am jeweiligen Phone eingeloggt ist, muss das Passwort noch eingetragen werden.

    Keine Ahnung, wem da die „Schuld“ zu geben ist. Aber die tollsten Ideen mit vereinfachten Logins sind nur wenig Wert, wenn kaum eine App dies unterstützt.

  2. Klingt wirklich interessant, danke für die Info!

    Dass Google sich gerade Dashlane als Partner aussucht, ist IMHO trotzdem verwunderlich. Schweineteuer und mit geringem Marktanteil. Passwortmanager sind für mich ein heißes Thema (benutze seit Jahren Lastpass, hab‘ aber schon alles mögliche ausprobiert), aber die perfekte Lösung habe ich noch nicht gefunden. Mal schauen, was Onkel Google hier an den Start bringen wird…