OnyX – kostenloses Tweaking-Tool

OnyX-1

OnyX ist ein kostenloses Tweaking-Tool für euren Apfelcomputer. Wie die meisten Tuning-Tools wird hier nicht etwas total neues angeboten – sondern man vereint mehr oder weniger nützliche Funktionen unter einer Haube. Ist in der Windows-Welt ja nicht anders. Wie immer empfiehlt es sich vor dem Einsatz dieser Tools ein Backup zu machen. Ich habe letztens ein von der externe Festplatte startendes Backup per Carbon Copy Cloner gemacht und konnte dies auch 1a wiederherstellen.

OnyX

Wie ihr auf den Screenshots sehen könnt kann man nicht nur reine Wartungs- und Aufräumarbeiten ausführen – sondern eben auch optische Änderung am Dock oder im Finder vornehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich nutze es seit einiger Zeit regelmäßig um mit der Automatisierung das Ganze System wieder flott zu machen. Am praktischsten sind da die Reparatur der Zugriffsrechte und das Löschen der Font-Caches. Das erstere ist ab und an mal nötig, aber keiner kann mir sagen warum die sich selbstständig verändern! Die Font-Caches zu reinigen ist nötig, wenn man ständig Schriften (de-)aktiviert, das geht allerdings auch mit fast jeder Font-Verwaltung.

  2. Also ich habe mir mit onyx einmal das System ziemlich fratze gemacht, als ich „aufräumen“ wollte. Hab seitdem das (nicht kostenlose) Tool „MacPilot“ am Start, das tut seinen Dienst bisher wunderbar. Da kann man auch die Maintenance-Skripte und so anstoßen und noch einige andere Einstellungen am System vornehmen.

  3. Apropos Backup:
    Warum nicht timemachine nutzen? Damit kann man wunderbar wieder das System ebenfalls herstellen. Ich wünschte, soetwas gäbe es für WIndows.

  4. ist Onyx inzwischen endlich in der Neuzeit angekommen und erlaubt beim auth-dialog auch die Eingabe eines Benutzernamens oder weiterhin nur ein Password ?

  5. @Fraggle

    die Idee dem User ein einfach zu realisierendes Backup System a la TimeMachine anzubieten is echt ne tolle Sache und ein Schritt in die richtige Richtung.

    Ich kenn trotzdem viele die sich im Kern lieber auf nen richtigen Clone verlassen …. ist in meinen Augen auch zuverlässiger. DAzu in Kombination dann ein TM laufen lassen welches fuer Fehllöschungen & deren widerherstellungen verwerndet wird und das ganze sollte irgendwie reichen.

    TM alleine wäre mir selber zu unflexibel und mein Vertrauen ist da auch noch nicht so richtig 100%

  6. @fidel:

    ist Onyx inzwischen endlich in der
    Neuzeit angekommen und erlaubt beim
    auth-dialog auch die Eingabe eines
    Benutzernamens oder weiterhin nur ein
    Password ?

    Nope sry, ist immer noch nur eine PW eingabe.

  7. hammer – ich frag mich echt warum die entwickler das so eigenartig umsetzen.

    ist eigentlich der hauptgrund warum ich onyx schon lange nicht mehr empfehle …. kann nicht mehr wie die anderen und ist dann nichtmal aus nem normalen Acc sauber verwendbar … wobei die meisten User wohl damit kein Problem haben da wohl munter der Admin-Acc verwendet wird im Alltag.

    Danke fürs bestätigen DTDSR

  8. Erwähnst du eigentlich noch im Titel ob es Betriebssystem übergreifend, nur für Windows, Linux oder Mac gedacht ist?

  9. „OnyX ist ein kostenloses Tweaking-Tool für euren Apfelcomputer.“
    Welchen Teil des Satzes hast du nicht verstanden?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.