OnePlus wird auf dem MWC Smartphone-Prototyp mit 5G zeigen

Der Mobile World Congress steht quasi vor der Tür, in zwei Wochen wissen wir, was uns die Hersteller im Detail so für dieses Jahr präsentieren möchten. Sofern sie das denn überhaupt noch im Rahmen der Messe machen. Samsung hat sich für die Präsentation des Galaxy S10 ja gegen Barcelona entschieden. Huawei wird gar erst im Monat drauf seine ersten Flaggschiff-Modelle für 2019 zeigen.

OnePlus wird aber in Barcelona vor Ort sein. Da wird man sich an zwei Panels mit Diskussionen zu 5G beteiligen, aber auch am Stand von OnePlus wird es etwas neues zu sehen geben. Nämlich einen Prototypen eines 5G-Smartphones von OnePlus. Details dazu sind rar, mit einem Spielchen wird das Smartphone bestückt sein, heißt es in der Pressemitteilung (die Anstecken nicht zu vergessen!):

OnePlus, zu finden auf dem Stand von Qualcomm (Halle 3, Stand 3E10), lädt alle MWC-Besucher ein, mit der OnePlus Community über ein 5G-Netzwerk zu kommunizieren. Auf einem OnePlus 5G-Prototypen können Besucher ein 5G-Spiel erleben. Am OnePlus-Stand sind auch die limitierten Qualcomm x OnePlus-Anstecker erhältlich.

Ich bin sehr gespannt, wie sich das mit 5G alles so entwickeln wird. Ich erinnere mich noch gut an den Aufbau von LTE, beziehungsweise den Nicht-Aufbau. Man konnte erste Smartphones kaufen, diese aber nicht wirklich nutzen. Das sollte bei 5G alles etwas schneller vonstattengehen, allerdings muss man sich hierzulande auch erst einmal noch auskaspern, ob man sich nun vom Chinesen oder vom Amerikaner lieber ausspionieren lässt…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. 5G gehört zu den Technologien, bei denen mir nicht klar ist, welchen Vorteil ich davon als Endverbraucher habe.

    Mal abgesehen davon dass es noch Jahre dauern wird bis man das in Deutschland einigermaßen bezahlbar und Flächendeckend einsetzen kann.

    • Das ist ja aber auch die richtige Reihenfolge. Bei 4G hat es auch eine Weile gedauert, bis mit man die Geschwindigkeit und sonstigen Vorteile tatsächlich wirklich brauchte. Ich laufe ungern gegen eine Wand, nur weil noch keiner die Tür gebaut hat.
      Hinsichtlich der Latenzen kann 5G z.B. die gängigen Festnetz-Alternativen (Kabel oder VDSL) schlagen und mehr Geräte gleichzeitig ansprechen und ist noch mal schneller. Schneller ist nie schlecht 😉

  2. Wäre es nicht erstmal an der Zeit das 4G Netz an den Mann/Frau zu bringen? Die wenigsten Leute (mich eingeschlossen) haben doch einen LTE Tarif? Wie wäre es mit attraktiven Tarifen … bevor man die nächste Sau durchs Dorf treibt …..

Schreibe einen Kommentar zu simsoo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.