OnePlus will auf der CES etwas zeigen

OnePlus macht es spannend. Wir wissen, dass man weiterhin an der Zwei-Geräte-Strategie festhalten will, auf der anderen Seite soll es auch noch ein OnePlus 8 Lite – oder wie auch immer es heißen soll – geben.

Nun gab CEO Pete Lau bekannt, dass man auf der CES in Las Vegas Anfang Januar vor Ort sein werde und dass man etwas „Besonderes“ zeigen wolle. Das Besondere bei OnePlus ist aber auch, dass das Unternehmen sehr hart die Klaviatur der PR spielt, man für – man entschuldige die Wortwahl – jeden Scheiß eine Pressemitteilung herausgibt. Neulich machte man es auch spannend – und das Ende vom Lied war, dass man aus ein paar Smartphones ein Klavier realisiert hatte. Slowclap…

Das haben die eigentlich sehr guten und empfehlenswerten Geräte eigentlich gar nicht nötig. Von daher erwarte ich nichts „Besonderes“ von OnePlus für die CES 2020 in Las Vegas, man darf aber nicht vergessen, dass das Unternehmen auch zu BBK gehört – wie auch Oppo und Vivo. Und gerade erst gab Oppo bekannt, dass man im ersten Quartal 2020 mit einer Smartwatch auf den Markt wolle. OnePlus auch? Oder hat man eher andere Geräte in petto, vielleicht True-Wireless-Kopfhörer?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Bringt lieber die Glotze nach Deutschland…

  2. GooglePayFan says:

    Die Zweigeräte-Strategie war doch bis jetzt immer Geräte X im Frühjahr und Gerät XT im November.

    Mit 4 Geräten im Jahr ist die Software-Entwicklung mittlerweile überfordert.
    Teils sind die Patchlevel 4 Monate alt. Und dann wollen die noch mehr Geräte raus bringen? :O

    • je mehr Google Projekt Mainline Geräte Support in den Kernel direkt bringt desto weniger haben Hersteller Last damit.

      Müsste man halt mit dem Aosp auch machen

  3. Ein Tablet wär nal ne coole Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.