OnePlus Watch: Update für Spotify und Google-Maps-Navigation wird verteilt

Bereits einige Wochen geistert ein neues Update für die OnePlus-Watch durchs Netz. Doch während das entsprechende Update der OnePlus-Health-App bereits seit längerem bereitsteht, glänzte das Firmware-Update für die Smartwatch selbst durch Abwesenheit. Nun hat man wohl doch endlich einen Hebel für das Update umgelegt, sodass sich jenes nun über die Health-App einspielen lässt. Jenes hört auf die Bezeichnung „B.67“. Möglich, dass man den Rollout zwischenzeitlich auch einstellte, um Probleme zu beheben. Nun wird das Update jedenfalls verteilt.

War der Funktionsumfang der OnePlus Watch bisher doch eher wenig umfangreich (hier mein Testbericht), so bringt man hier doch gleich zwei nützliche neue Funktionen mit. Zuletzt hatte man die Uhr ja bereits um ein Always-On-Display erweitert. Nun folgt ein Spotify-Modus für die Smartwatch. Hierzu müsst ihr über die Health-App euren Spotify-Account hinterlegen und habt dann über die Uhr Zugriff auf Wiedergabelisten und könnt neben der Musiksteuerung auch Lieder favorisieren. Läuft Musik auf dem Smartphone, dann zeigt sich die neue Spotify-Verzahnung in der entsprechenden Musik-Steuerung der Watch. Neben dem bloßen Steuern, was auch für andere Musikquellen möglich ist, hat man für Spotify eben eine zusätzliche Auswahl aus Playlisten – direkt von der Uhr – parat. Ihr könnt als Wiedergabeziel neben dem Smartphone auch ein Spotify-Connect-Gerät z.B. diverse Amazon Echos wählen.

Ebenso ist es nun möglich eine Google-Maps-Navigation auf die Smartwatch als „verlängerte Fernbedienung“ zu bringen. Habt ihr eine Navigation auf dem Smartphone gestartet, dann kann dieses nun mehr oder weniger in die Tasche wandern. Die Uhr startet automatisch eine Ansicht und navigiert euch mit Informationen zur Richtung in Pfeilform sowie Entfernungen. Eine Kartenansicht gibt es unterdessen nicht.

Nun nicht gerade der große Wurf, aber für Käufer sicherlich willkommen, dass man den bisher so spärlichen Funktionsumfang doch noch ein wenig aufpoliert. Bleibt spannend, wie lange man da noch seitens OnePlus hinterher ist, neue Funktionen zu veröffentlichen. Gut möglich, dass man da inzwischen etwas in der Pipeline hat – Oppo setzt bekanntlich schon länger auf Wear OS. Ob man da wohl ebenfalls zusammenarbeitet und möglicherweise bereits etwas mit Wear OS 3 in petto hat, das steht wohl noch in den Sternen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Guter Musikgeschmack… die Uhr ist leider immer noch nicht das Gelbe vom Ei. Schade, hatte da von OnePlus mehr erwartet.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.