OnePlus: Stellungnahme zum Smartphone-Verkaufsstopp in Deutschland

Aktuell dürfen die Smartphones von Oppo und OnePlus nicht mehr in Deutschland verkauft bzw. vermarktet werden. Ursache ist ein Streit um die Lizenzierung von Patenten mit Nokia. Besonders für OnePlus ist die Sache ein herber Schlag, hat man doch gerade erst das neue OnePlus 10T 5G für den europäischen Markt präsentiert. Wir fragten beim Hersteller nach den Plänen für die nahe Zukunft und haben heute eine Antwort erhalten.

So hat OnePlus uns auf Nachfrage mitgeteilt, dass man sich stets in den jeweiligen Märkten streng an die Gesetze halte. Auch respektiere man die Wichtigkeit von geistigem Eigentum als Treiber von Innovationen. Ebenfalls schätze man den fairen Zugriff zu essenziellen Patenten. Nokia verlange jedoch Lizenzgebühren in einer „unangemessenen Höhe“. Man arbeite daran, die rechtliche Situation möglichst schnell aufzuklären.

Zwar seien der Verkauf und das Marketing betroffener Produkte aktuell eingestellt worden, OnePlus bleibe dem deutschen Markt jedoch treu und werde hier weiter aktiv sein. In der Zwischenzeit können die Nutzer von OnePlus in Deutschland ihre Geräte und die entsprechenden Dienste weiterhin uneingeschränkt nutzen. Kundendienst und Software-Updates bleiben weiterhin aktiv.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Moin Andre,

    vlt solltest du im Artikel schreiben HMD Global gegen BBK trifft die Sache ehr.

  2. „Kundendienst und Software-Updates bleiben weiterhin aktiv“
    Da bin ich ja beruhigt. Wäre ja nicht auszudenken wenn es plötzlich keine regelmäßigen, funktionierenden Updates von Oneplus mehr gäbe.
    Im Ernst: Diese Aussage ist ein schlechter Witz

    • Viperngift says:

      OnePlus ist inzwischen ein schlechter Witz.

    • Vorsicht. Aktuell ist das als Feature zu verstehen denn wenn man sich mal so die Meinungen zum OxygenOS12 (Für’s Oneplus Nord 2 5G) gibt, will man das noch gar nicht. Selbst nach Monatelangem betatesten in Indien hat man noch zu viele Patzer drin. Da bleibe ich lieber bei OxygenOS11. Und wenn man sich mal den changelog zum aktuell veröffentlichten OOS 12 anschaut rutscht der Security Patch Level vom Juni auf den Mai zurück.

  3. Das ist aber schon ein grob asoziales Verhalten!

    Ich weiß, daß ich gegen deren Patente verstoße, aber weil mir die Lizenz zu teuer ist, mach ich es einfach?

    Sorry, DANN geschieht denen vollkommen recht!

    • Die hatten ja einen Deal und nach dem Auslaufen will Nokia signifikant mehr für die Fortführung. Ist die frage wer jetzt asozial ist. Vermutlich beide Parteien. Das ist jetzt aber nichts ungewöhnliches in der Geschäftswelt. Ist vielleicht auch ein Problem, weil es gefühlt 4,8 Milliarden Trivialpatente gibt.

      (hatte noch nie eine OnePlus und möchte auch keines)

      • Es handelt sich dabei um „standard-essentielle Patente“ (SEP) – d.h. um Patente ohne die die Funktechniken an sich nicht funktionieren! – und dafür gibt es ein eigenes, weltweites Lizenzierungsverfahren FRAND! Einer der Punkte dabei ist der Grundsatz, dass keiner mehr zahlen darf als andere Vertragspartner. Gilt so überall auf der Welt – Ausnahme: Deutschland! Da entscheidet ein Richter, nach Lust und Laune….

    • Außer in Deutschland gibt es weltweit eigentlich kein Patentregime, dass derart schnell mit einem derart scharfen Schwert in die Verbote geht. Man kann sich deshalb schon fragen, ob das wirklich dem, ich sag mal durchschnittlichen Gerechtigkeitsempfinden entspricht.

      Letztendlich verstößt in der Praxis vermutlich jedes komplexe Produkt gegen irgendwelche Patente, die Lizenznehmer und Lizenzgeber wissen bloß nichts davon.

    • Asozial sind Patente. A priori!

  4. Glücklicherweise doch das Pixel genommen…

    Aber schade um die 6 aus 49 Hersteller ist es nicht.

  5. Leider habe ich ein OnePlus 8T und muss sagen, dass dieses Unternehmen mittlerweile untragbar ist. Die Updatepolitik ist ein Witz. Unregelmäßige Updates, mit den Sicherheitspatches immer hinten und das OS eine reine Bastelei – das ist und war mein letztes OnePlus! Aber zumindest lügen sie nicht, wenn sie sagen „Software-Updates bleiben weiterhin aktiv“ – das trifft es, aktiv, aktuell und qualitativ wurde ja nicht geschrieben.

  6. Wie kommt es dann, dass ich z.B. das 10Pro weiterhin problemlos bei amazon bestellen kann?

  7. lowfrequence says:

    Ich sehe schon die News von morgen: „Oppo und OnePlus deaktivieren 5G per Update“ Google würde das so machen, denkt mal an den Streit mit Sonos. xD

    • Wolfgang D. says:

      @lowfrequence
      Ich habe bei den Chinagurken mehr als einmal erlebt, wie geklaute kostenpflichtige Algorithmen bei Bekanntwerden einfach per Update ausgebaut wurden. Kamerafirmware oder auch Dateisysteme, nur mal als Beispiel.
      Google hat das Klauen und beim Erwischtwerden entfernen ganz bestimmt nicht erfunden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.