OnePlus startet Bug-Bounty-Programm

OnePlus gab heute den Start von zwei neuen Initiativen bekannt, um Nutzer besser vor Cyber-Bedrohungen zu schützen. Zum einen bietet das neue „OnePlus Security Response Center“ Sicherheitsexperten, die potenzielle Bedrohungen von OnePlus-Systemen entdecken und an OnePlus kommunizieren, ein Bug-Bounty-Programm. Zum anderen ermöglicht eine neue Partnerschaft mit HackerOne Zugriff auf deren Netzwerk von Sicherheitsexperten, die Sicherheitslücken aufspüren, bevor sie von externen Akteuren ausgenutzt werden können. Die Belohnungen liegen für qualifizierte Fehlerberichte zwischen 50 und 7.000 US-Dollar, abhängig von der möglichen Auswirkung der Bedrohung, so OnePlus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.